Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Motor, Getriebe, Elektrik, Reifen usw. bis Bj 2013
Antworten
Anderle12

Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Anderle12 »

Hallo zusammen,
ich m├Âchte jetzt in der kalten Jahreszeit meine Reifen erneuern und gleichzeitig aber vorsichtshalber nach 12 Jahren die Batterien der Reifendrucksensoren (RT-Bj.2011) wechseln. Da ja dieser Vorgang schon reichlich besprochen und erkl├Ąrt wurde habe ich aber trotzdem noch eine Frage zu diesem Thema. Weil ich die Reifen noch nicht von den Felgen entfernt und somit keine Einsicht erhalten habe, bin ich mir nicht im klaren ob ich neue Ventildichtungen ?? f├╝r die Befestigung am Felgenbett ben├Âtige? (sollen ja zwei unterschiedliche Sensoren f├╝r das vordere und hintere Rad sein). Da ich diese Arbeit noch nie vorher gemacht habe w├╝rde ich mich sehr freuen wenn mir jemand ein paar fachliche Tipps (Reifen von der Felge heben ohne den Sensor zu besch├Ądigen sowie Ventile ein und ausbauen damit sie danach auch wieder dicht sind. Batterien mit L├Âtfahnen habe ich mir bereits besorgt. F├╝r eure Antworten bedanke ich mich ganz herzlich im Voraus und verleibe mit freundlichen Biker-Gr├╝├čen,
Anderle12.
Henner63

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Henner63 »

Hallo Andreas, schau mal im YouTube. Dort wird alles erstklassig per Video beschrieben. Besser als viele Worte hier im Fred. Auch der Batteriewechsel wird da entsprechend beschrieben. Meine kurzen Hinweise zu den beiden Arbeiten: 1. Wenn Du den Reifen von der Felge dr├╝ckst fang auf der vom Ventil entgegengesetzten Seite an. Der Sensor ist am Ventil und kann so beim Abdr├╝cken nicht besch├Ądigt werden. 2. Verwende zum Verschlie├čen der Batterie im Sensor nach dem Wechsel keinen Heisskleber. Wenn der Reifen warm wird, dann kann das Zeug weich werden. Ich hatte Dachdeckersilikon genommen, weil ich das gerade da hatte. Ansonsten viel Erfolg und solltest Du eine Dichtung brauchen hast Du jetzt ja zu der Jahreszeit alle Zeit die zu besorgen ­čśë.
Mtfbwy
Gru├č Klaus-Dieter alias Henner63

R1200RT LC, Mod. 2015 :R1200RT_-_granitgrau:
F 800 GT
C1 200
CX 500 C
XL 250 S
Henner63

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Henner63 »

Mensch Andreas, ich sehe gerade Mannheim! Ist gar nicht so weit weg von HN. Komm vorbei und ich helfe Dir dabei.
Mtfbwy
Gru├č Klaus-Dieter alias Henner63

R1200RT LC, Mod. 2015 :R1200RT_-_granitgrau:
F 800 GT
C1 200
CX 500 C
XL 250 S
Anderle12

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Anderle12 »

Hallo Claus-Dieter,

danke f├╝r dein Angebot mir behilflich zu sein aber ich wei├č noch gar nicht wann ich damit anfange. Vielleicht noch vor Weihnachten an einem kalten Wintertag oder erst im neuen Jahr im Jenner.
Trotzdem vielen Dank f├╝r deine Hilfe. Wenn ich nicht weiter vorankomme werde ich mich dann bei dir melden.
Bis dann, Gru├č Andreas.
Henner63

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Henner63 »

Alles klar, helfe gerne Ôś║´ŞĆ. Und bei der Batterie achte auf die richtige Polung + muss man von oben sehen, da hat es schon Probleme gegeben, insbesondere wenn man das erst merkt wenn der Reifen schon wieder montiert ist ­čśé.
Mtfbwy
Gru├č Klaus-Dieter alias Henner63

R1200RT LC, Mod. 2015 :R1200RT_-_granitgrau:
F 800 GT
C1 200
CX 500 C
XL 250 S
Selbstfahrer

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Selbstfahrer »

Hallo,
da ich auch an einen Batteriewechsel denke, wurde auf Youtube auf das Problem mit dem Heisskleber hingewiesen. Nun mal realistisch, wann wird der Heisskleber weich und welche Temperatur entsteht bei normaler Fahrweise an der Felge / im Reifen.
W├╝rde ich mal gerne wissen. Im PKW kann ich auch die Temp. ablesen +/- .
Zum Batterietyp war auf Youtube eine normale CR2032 angegeben und der Ventilsitz ( welcher in der Felge sitzt ) wurde nur mit Vaseline eingefettet.
Gru├č
G├╝nther
Henner63

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Henner63 »

Selbstfahrer hat geschrieben: ÔćĹ17.11.2023, 14:31 Hallo,
da ich auch an einen Batteriewechsel denke, wurde auf Youtube auf das Problem mit dem Heisskleber hingewiesen. Nun mal realistisch, wann wird der Heisskleber weich und welche Temperatur entsteht bei normaler Fahrweise an der Felge / im Reifen.
W├╝rde ich mal gerne wissen. Im PKW kann ich auch die Temp. ablesen +/- .
Zum Batterietyp war auf Youtube eine normale CR2032 angegeben und der Ventilsitz ( welcher in der Felge sitzt ) wurde nur mit Vaseline eingefettet.
Hallo G├╝nther,

Heisskleber schmelzen je nach Material zwischen 60-150 grad C. Reifen k├Ânnen im Sommer 80grad und mehr erreichen, da gibt es also eine Schnittmenge. Bevor der Kleber schmilzt wird er weich und st├╝tzt die Batterie nicht mehr, sie kann sich wegen den Flieh- und Tangentialkr├Ąften (haupts├Ąchlich am Hinterrad) verlagern, man kann nur ahnen was da bei mehrfachen Temperaturh├╝ben passieren kann.
Wenn Du die CR2032 mit der im Sensor verbauten originalen Batterie genau vergleichst, dann siehst Du, dass die alte Batterie etwas dicker ist. Es gibt also noch andere Batterien ­čĄĚÔÇŹÔÖé´ŞĆ. Ich hatte auch die 2032 genommen, aber mit L├Âtfahne, dann ist die Kontaktierung viel einfacher und Du bringst beim L├Âten ganz wenig W├Ąrme in die Batterie, was wichtig f├╝r die Haltbarkeit ist.
Ansonsten ist das eine gute Sache, spart Geld und ist nachhaltig ­čśë.
Mtfbwy
Gru├č Klaus-Dieter alias Henner63

R1200RT LC, Mod. 2015 :R1200RT_-_granitgrau:
F 800 GT
C1 200
CX 500 C
XL 250 S
Selbstfahrer

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Selbstfahrer »

Hallo Klaus Dieter,
danke f├╝r den Tipp.
Werde zu gegebener Zeit mich mal an die Arbeit machen.
Muss mich vorher mal erkundigen ob man die Reifendecken ohne Luft soweit eindr├╝cken kann,
dass man die Ventile heraus bekommt. Sonst muss ich zum Reifenh├Ąndler fahren.
Gru├č
G├╝nther
einfachandreas
Moderator

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von einfachandreas »

Moin G├╝nther,
dass kann man mit roher Gewalt bestimmt, dass Ergebnis w├╝rde dann aber wahrscheinlich auch Reifenh├Ąndler lauten.
Ich denke die Karkasse d├╝rfte recht fest sein und ein Eindr├╝cken recht sicher verhindern.
Gru├č aus Wassenberg
Andreas
Nat├╝rlich ist ein Leben ohne RT m├Âglich, es lohnt aber nicht
frei nach Viktor von B├╝low

Bild
Henner63

Re: Batteriewechsel der Reifendrucksensoren RT Bj.2011

Beitrag von Henner63 »

Also G├╝nther ich will das nicht ausschlie├čen, dass es geht. Hab bisher immer die Decke runter gemacht. Ich mache mit Apollo Anfang Januar die Reifen und Sensoren, dabei kann ich mal drauf achten ob es gehen w├╝rde. Wenn Du nicht solange warten willst/kannst, dann musst Du auf jeden Fall den Mantel auf beiden Seiten von dem Felgenhorn dr├╝cken. Dabei aber auf die Sensorlage achten, damit du ihn nicht kaputt dr├╝ckst. Dann die Flanken der Decke mit mehreren Schraubzwingen zusammen dr├╝cken, damit Du Platz zum frickeln hast. Markier Dir vorher die Lage der Decke zur Felge mit einem Edding, so kannst Du nach erfolgreichem Wechsel der Sensoren die urspr├╝ngliche Lage von Pelle zu Felge wieder einstellen und musst nicht neu Auswuchten.
Mtfbwy
Gru├č Klaus-Dieter alias Henner63

R1200RT LC, Mod. 2015 :R1200RT_-_granitgrau:
F 800 GT
C1 200
CX 500 C
XL 250 S
Antworten