Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Alles über Navigationssysteme
Antworten
Karlo

Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Hallo, meine Name ist Karlo und ich bin neu in diesem Forum. Ich habe mir vor kurzem eine R1250Rt Baujahr 2023 gekauft. Leider komme ich mit der Navigaion nicht zuecht.Wenn ich das Handy(Iphone 11) mit dem Wlan verbinde baut er es auch auf. Sobald ich die Zündung ausschalte verlangt das Telefon immer wieder eine Bestätigung für die Verbindung. Es geht nicht automatisch. Das Handy ist mit Kabel im Fach. Jetzt hatte ich versucht ein zusätzliches Navigationsgerät (Zumo XT) . Wenn ich das Gerät ohne Zündung oberhalb von dem TFT montiere funktioniert alles. Nach einschalten der Zündung verliert das Navi alle Satelliten. Das TFT stört. Gibt es jemanden der dies auch probiert hat, und solche Probleme hat. Für eine hilfreiche Information bin ich sehr dankbar-

Karlo aus Thüringen
ramisch

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von ramisch »

Moin aus Emden,
von dem gleichen Problem habe ich schon einmal im Guzzi-Forum gelesen. Da betrifft es die neue V100 Mandello in Verbindung mit einem bestimmten Garmin Navi.
Kennst du jemanden mit einem anderen Navi? Probiere es doch einmal aus.
Gruß
Rainer
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Danke für die Antwort. Ich habe es mit dem Hany probiert, dort Satelliten App installiert. So bald die Zündung an ist, alle Satelliten weg.

Gruß Karlo
Klaus RT
Moderator

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Klaus RT »

Zwischen TFT und Navi muss eine Abschirmung. Die Abstrahlung des TFT stört sonst das Navi.
Nimm mal zum Testen ein wenig Alufolie, die Du als Abschirmung zwischen Navi und TFT hältst.
Eine spätere Abschirmung muss ggf. noch an Masse angeschlossen werden.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
Bodo454

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Bodo454 »

Hallo Karlo!
Ich fahre seit Februar die neue R1250 RT MÜ und habe als Navigation ein bereits vorhandenes TomTom 450 Navi mit einer Wunderlich-Halterung verbaut. Diese Kombination funktioniert einwandfrei, dauerhaft und ohne Störungen.
Bodo454 :blink2:

1981 Honda CX 500 C
1996 Kawasaki 1100 GPZ ABS
1996 BMW R1100RT
2011 BMW R1200RT MÜ
2014 BMW R1200RT LC
2017 BMW R1200R LC
2020 BMW R1250RS
2023 BMW R1250RT MÜ
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Hallo, Danke für die Antworten. Es ist ja erstaunlich , dass es bei Tom Tom ohne Störung funktioniert. Der Rat mit der Alufolie hat nichts gebracht. Ich habe sogar eine Bleiplatte dazwischen gehalten. Diese hat es erheblich verbessert, aber nicht die erwünschte Leistung. Hat jemand auch solch ein Problem mit der Strahlung des TFT oder ist vieleicht auch mein TFT defekt ?
Es wäre wirklich schön, wenn es jemand mal ausprobieren könnte.
Wenn ich mich an BMW oder Garmin wende kenne ich ja schon die Antwort. Keiner ist Schuld.

Grüße Karlo
havelbiker

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von havelbiker »

Kannst du dir nicht mal ein TomTom ausleihen und ausprobieren? Oder versuch doch mal, das Garmin räumlich zu trennen, z.B. mal am Heck anzuschließen. Klar dass das nicht viel nützt, aber es dient erstmal dazu festzustellen, wie das Problem prinzipiell gelöst werden kann...

Frank
fjrdueser

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von fjrdueser »

Hallo Karlo,
ich nutze seit einem Jahr das Zumo XT oberhalb des Displays. Damit das geht, habe ich den unteren Rand des XT mit Alufolie beklebt. Seit dem läuft es.
Wenn das XT länger aus war oder an einem anderen Ort eingeschaltet wird kann der 1. Sat-Fix schon mal 5km oder 5min dauern. Das passiert aber auch ohne Beteiligung der BMW.
Der US Anbieter für den Halter hat extra ein Abschirmblech erfunden.
Viele Grüße Hartmut

1. Oberfrankenstammtisch vom 12.7.2024 bis 14.7.2024
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Hallo Hartmut kannst Du mir vieleicht mal ein Foto machen wie Du das Navi montiert hast. Vieleicht geht es auch das Du mal an Deiner Maschine probierst wie stark die Satelliten mit und ohne Zündung sind. Würde mir schon weiter helfen.
Das Zumo funktioniert ja einwandfrei so bald ich es ca. 30 cm von dem TFT weg halte.

Vielen Dank für die Hilfe

Karlo
fjrdueser

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von fjrdueser »

IMG_1876_Bildgröße ändern.JPG
Hallo Karlo,
ich habe es ca 1cm über dem TFT. Mit der ALU-Folie kein Problem mehr. Die Tests habe ich damals auch versucht, waren weniger Zielführend. Inzwischen habe ich einfach Praxiserfahrung damit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße Hartmut

1. Oberfrankenstammtisch vom 12.7.2024 bis 14.7.2024
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Danke für die Antwort. Ich lasse mich wahrscheinlich von den Test verrückt machen. Ichprobiere es jetzt mit der Folie. Vielen Dank nochmal-

Viele Grüße Karlo
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Achso welchen Halter hasz Du den montiert ?
Constantin

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Constantin »

Ich nutze mein Samsung S23 mit der BMW Connected App problemlos mit meiner R1250RT. Navi funktioniert perfekt...nur die Ansagen sind etwas leise. Dieses Problem ist BMW bekannt, sie arbeiten daran...
Schau Dir mal diesen Link an:
https://www.gs-forum.eu/threads/bmw-tft ... ts.173795/
"Fremd ist der Fremde nur in der Fremde."
:BMW_R1150RT_-_silber:
fjrdueser

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von fjrdueser »

Hallo Karlo,

ich habe diesen Halter montiert :
https://www.fmsaccessories.com/bmw-navi ... t-2021-tft

und so die Alufolie
20231028_080131.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße Hartmut

1. Oberfrankenstammtisch vom 12.7.2024 bis 14.7.2024
Karlo

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Karlo »

Hallo ich Danke allen für die hilfreiche Unterstützung. Morgen falls das Wetter mitspielt will ich es mal versuchen.
Nochmals vielen Dank.

Viele Grüße Karlo
HuC

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von HuC »

BMW hat mir die Werkshalterung an meiner Neuen an den Lenker rangebastelt, Navigator ist federnd gelagert

20231109_120912-1.jpg
keinerlei Probleme mit GPS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Holger

aus FrankfuRT, dem an der Oder
Klaus RT
Moderator

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Klaus RT »

Hast für die Kollegen der R1250 RT auch eine Teilenummer und Bilder vom Halter.
Wie sieht es mit der Montage eines Tankrucksacks aus, kann man das Navi dann nochsehen?
Ist der Lenkereinschlag beeinträchtigt? Ist eine Stromversorgung dabei?
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
Starveiter

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Starveiter »

Ich vermute daß es die Standardhalterung von BMW ist.
Befestigung auf der Gabelbrücke (evtl an den Lochabstand der Verschraubung angepasst):
https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=77_0686

Abschließbare Halterung und Stromversorgung:
https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=65_2708

Einfluß auf den Lenkeinschlag sollte es nicht geben, da das Navi mitlenkt
Veit
R1200RT Bj 2009
HuC

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von HuC »

die Halterung wird nicht auf der Gabelbrücke befestigt, unter dem Lenker befinden sich Verschraubungen, da ist die Halterung mit Gummiblöcken federnd gelagert.
Teilenummer hab ich leider nicht, da jede Unterlegscheibe einzeln aufgeführt wird und eine halbe A4 Seite Positionen umfasst - steht bei mir einfach nur Navi-Halterung

Stromversorgung ist dran, es werden auch alle Daten ins Navi übernommen, braucht man nicht unbedingt, sind ja auch in der App hinterlegt, aber geht

20231111_103439.jpg
20231111_103359.jpg
der Kunststoffblock ist der gleiche wie bei der R1200RT MÜ mit der Navihalterung aud dem Cockpit - mit dem Bügel
20231111_103309.jpg
Unterseite Lenker

Das Navi ist auch mit dem Original Tankrucksack ablesbar - man muss evtl. einen langen Hals machen wenn man die untere Zeile - Cockpit - ablesen will, irgendwelche Beinträchtigungen (Lenkeinschlag) gibt es nicht.
Ich kann mit der LCD-Display-Lösung ganz gut leben, nur bei geplanten Touren habe ich lieber die komplette Übersicht mit Zwischenstationen, Zeitplan usw. gern im Blick, und das geht halt mit dem Navigator und Basecamp am besten.

Das Umschalten der Naviansagen BMW oder Navigator geht easy, einfach nur Verbindung zum Helm je nach Bedarf neu einstellen, ist in 1 min erledigt (beide Verbindungen gehen z.Z. nicht, da bin ich noch am testen)

Das Einstellen der Verbindungen, auch zum Helm Cardo Freecom 2x, kinderleicht, habe auch 2 Smartphones eingebunden, S 22 und S10e, so kann sowohl die ConnectApp als auch der Navigator mit jeweils einem Telefon verbunden werden, je nach Erfordernis, aber das sind so persönliche Befindlichkeiten :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Holger

aus FrankfuRT, dem an der Oder
Starveiter

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Starveiter »

Interessante Konstruktion.
Müßte man mal genauer schauen, ob der Bügel von einem anderen Modell ist.
Veit
R1200RT Bj 2009
Papa Heinrich

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Papa Heinrich »

HuC hat geschrieben: 11.11.2023, 17:24

Das Einstellen der Verbindungen, auch zum Helm Cardo Freecom 2x, kinderleicht, habe auch 2 Smartphones eingebunden, S 22 und S10e, so kann sowohl die ConnectApp als auch der Navigator mit jeweils einem Telefon verbunden werden, je nach Erfordernis, aber das sind so persönliche Befindlichkeiten :lol:
Das sind ja beides Navis, die mit dem Handy laufen, gehen denn beide auch parallel mit einem Handy?

Heinrich
Jeder Mensch hat das Recht auf eine eigene Meinung.
Es sei denn, er ist männlich und verheiratet!
HuC

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von HuC »

Das hab ich noch nicht probiert, das s10e will ich in der RT nutzen, das s22 passt da nicht so richtig rein, induktives laden klappt sehr gut,
Die Idee war, s10e für Navigation RT, kann permanent im Fach liegen bleiben, s22 Navigation + Telefonie bei Bedarf über den Navigator, der lässt augenblicklich zwar Naviansagen über den Helm aber keine Telefonie zu, Verbindung wird hergestellt aber ich kann nix hören und werde auch nicht gehört, da bin ich noch am testen. Nächste Woche hab ich Termin wegen dem neuen Navigator, mal sehen, was da rauskommt
Gruß Holger

aus FrankfuRT, dem an der Oder
Papa Heinrich

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von Papa Heinrich »

Dann würde ich direkt die Halterung von BMW nehmen, die für das Handy gedacht ist. Hatten sie bei der Vorstellung der GS gezeigt, der Verkäufer hat hinter vorgehaltener Hand gesagt, eigentlich braucht man das Navi nicht, das kann das Handy genau so gut. Und billiger ist es auch.

Heinrich
Jeder Mensch hat das Recht auf eine eigene Meinung.
Es sei denn, er ist männlich und verheiratet!
HuC

Re: Zusätzliche Navigationsgerät über TFT

Beitrag von HuC »

Das Cradle hat wohl keine andere Funktionionalität wie das TFT, macht damit für mich keinen Sinn
Gruß Holger

aus FrankfuRT, dem an der Oder
Antworten