Batterieausbau

Technische Fragen rund ums Motorrad
Antworten
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

Komisch, die Teile sind doch im Ersatzteilkatalog von Leebmann zu finden đŸ€”!
Wenn nicht unter 1150 dann weil baugleich 1100!
El Plauzo

Re: Batterieausbau

Beitrag von El Plauzo »

Frage.
An dem Bild Irritieren mich die Schrauben an der Windschutzscheibe.
Auch in den Videos wird da nichts von gezeigt.
Warum den jene Schrauben mit abmachen bitte.
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

Habe gerade im Leebmann Ersatzteil Katalog unter 1150 Batterie geschaut,
offensichtlich hat der VerkĂ€ufer keine Lust Teile zu verkaufen đŸ€Ź!
VerlĂ€ngerung 61217671334 8,46€, Massebolzen 61137671354 11,63€
und Schutzkappe 61137672395 4,59€!
most

Re: Batterieausbau

Beitrag von most »

Mike-on-Tour hat geschrieben: ↑18.09.2023, 14:35 Nein, fĂŒr die 1200er (K26) gibt es so etwas leider nicht. Ich habe mir beholfen, indem ich aus Din A5 Papier kleine TĂŒtchen gefaltet habe, die mit der jeweiligen Verkleidungsteil bezeichnet waren und ggf. noch Hinweise darauf enthielten, wenn eine lĂ€ngere oder dickere Schraube fĂŒr dieses Verkleidungsteil enthalten war. Bei Abbau die Schrauben einfach in das entsprechende TĂŒtchen und beim Anbau aus dem richtigen TĂŒtchen die Schrauben herausnehmen - passt.
Funktioniert ĂŒbrigens auch bei der K52.
Guter Tipp. Bei mir ist das Kind jedoch schon in den Brunnen gefallen. Hatte erst grob nach der HĂ€lfte realisiert, dass die Schrauben unterschiedliche LĂ€ngen haben und da lagen schon zwei Dutzend in der Schale. Danach habe ich bei jedem Schritt Fotos von Schraube, Einsatzzweck und Maßstab gemacht. Nun ja, es wird wohl nur einige wenige Schrauben geben, wo die LĂ€nge richtig kritisch ist. Es sind ja Gottseidank alles gleiche GewindegrĂ¶ĂŸe und ich habe zwei HĂ€nde voll Ersatzschrauben original BMW :D .
Historisch: DT50=>KL250A=>TL200R=>DT125R=>XL250R=>CB400N=>CX500E=>XTZ660=>XJ600S=>XTZ750=>VFR750F=>R100GS=>R1150R=>R1200GS=>ZeroDS=>TDM850+EsseEsse9+=>V-Strom650+EvaRibelle=>NC700DCT+EvaRibelle
Aktuell: Energica Experia + BMW R1200RT-P 2008
El Plauzo

Re: Batterieausbau

Beitrag von El Plauzo »

@ Mike-on-Tour.
Ich habe mir fĂŒr die Schrauben bei Askari BehĂ€lter fĂŒr die Aufbewahrung geholt.
anjo61

Re: Batterieausbau

Beitrag von anjo61 »

Mike-on-Tour hat geschrieben: ↑18.09.2023, 14:35 Nein, fĂŒr die 1200er (K26) gibt es so etwas leider nicht. Ich habe mir beholfen, indem ich aus Din A5 Papier kleine TĂŒtchen gefaltet habe, die mit der jeweiligen Verkleidungsteil bezeichnet waren und ggf. noch Hinweise darauf enthielten, wenn eine lĂ€ngere oder dickere Schraube fĂŒr dieses Verkleidungsteil enthalten war. Bei Abbau die Schrauben einfach in das entsprechende TĂŒtchen und beim Anbau aus dem richtigen TĂŒtchen die Schrauben herausnehmen - passt.
Funktioniert ĂŒbrigens auch bei der K52.
Sollte ja kein Problem sein, sich so ein Bild zu machen und zu beschriften.
FĂŒr die 1100er und 1150er hatte ich das vor Jahren mal anders gelöst und bin sehr gut damit gefahren.
Zuerst habe ich von der RT je ein Foto von rechts und links gemacht und dieses dann im A4-Format ausgedruckt. Dieses dann auf eine gleichgroße Holzplatte geklebt und an den Stellen, an denen bei der RT die Schrauben sitzen, 5mm-Löcher gebohrt.
Macht zwar in der Herstellung erstmal ein Bisschen Arbeit, macht sic aber spÀter mehr als bezahlt.
Beim Abbau der Verkleidung einfach Schraube an der RT raus und in das entsprechende Loch in der Schablone gesteckt. Beim Anbau der Verkleidung dann entsprechend umgekehrt. Immer die richtige Schraube an der richtigen Stelle, keine Probleme mehr mit LĂ€ngen oder dass man die richtige raussuchen muss.
Da das System auf Fotos der eigenen Maschine beruht, kann man es auch fĂŒr die 1200er anwenden, ist also auf keine Fremdprodukte angewiesen.
Die Brettchen standen dann immer in der Garage im Regal und waren jederzeit griffbereit. Hat wunderbar funktioniert.

Gruß Andreas
GrĂŒĂŸe aus der Lutherstadt Wittenberg
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

@Matthias, ganz wichtig ist die kĂŒrzesten am Tank und die lĂ€ngste am Spiegel!
Die anderen haben alle keinen Wiederstand.
most

Re: Batterieausbau

Beitrag von most »

@Franko - danke, das werd ich beherzigen! Guter Tipp!
Historisch: DT50=>KL250A=>TL200R=>DT125R=>XL250R=>CB400N=>CX500E=>XTZ660=>XJ600S=>XTZ750=>VFR750F=>R100GS=>R1150R=>R1200GS=>ZeroDS=>TDM850+EsseEsse9+=>V-Strom650+EvaRibelle=>NC700DCT+EvaRibelle
Aktuell: Energica Experia + BMW R1200RT-P 2008
Baazi

Re: Batterieausbau

Beitrag von Baazi »

Lancelot hat geschrieben: ↑16.09.2023, 14:04
Baazi hat geschrieben: ↑16.09.2023, 13:21 Bei mir waren`s 18 Schrauben, nur fĂŒr die Verkleidung! :censored:
Und haben noch verschiedene LĂ€ngen :lol:
War bei meiner 1100er so...
Ist "selbstverstÀndlich" auch bei der 1150er so! :up:
Baazi

Re: Batterieausbau

Beitrag von Baazi »

Franko23 hat geschrieben: ↑16.09.2023, 15:56 Was ist da so schwer beim Verkleidung abbauen, dass man dafĂŒr zum
HĂ€ndler geht und ihm das Geld in den Rachen schmeißt? Ich wĂŒrde Dir
das in maximal 10 Minuten und zum halben Preis von der Werkstatt
machen wenn ich nicht so weit weg wĂ€re 😉!
Achtung, die kĂŒrzesten Schrauben gehören an dem Tank, bei zu langen
kannst Du die Gewinde ruinieren.

@Jens, die verschiedenen Schrauben erklÀren sich so: ganz lang am Spiegel
und ganz kurz am Tank, alle anderen können ĂŒberall verbaut werden!
Wie lange brauchst Du denn fĂŒr den kompletten Tausch?
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

@ GĂŒnter, was meinst Du mit kompletten Tausch?
R26 1956

Re: Batterieausbau

Beitrag von R26 1956 »

Hilfreich beim Verkleidungsab- und anbau ist ein Akku Schrauber dessen Drehmoment aber reduziert werden sollte.
Ich nehme gerne den Bosch Ixo der von vornherein nicht soviel Kraft hat.

Die 6 Schrauben der Tankabdeckung haben gerne das Problem, dass die Löcher nicht fluchten. Um ein schiefes Einsetzen der Schrauben zu verhindern habe ich bei mir die vorderen und die hinteren Löcher mit entsprechender Rundfeile zu Langlöchern gemacht. Man muss schon sehr genau hinsehen um es bei montierter Abdeckung zu sehen.

Ob dies an einem, duch den Kraftstoff vergrĂ¶ĂŸerten Tank oder einer durch Sonneneinstrahlung geschrumpften Tankabdeckung hĂ€ngt, weiss ich aber auch nicht.

Ansonsten macht die Übung den Meister, nach dem 5. oder 6. mal Verkleidung Abbau geht es immer besser. :x: :oops: :( :wink: :? :up:
Baazi

Re: Batterieausbau

Beitrag von Baazi »

Franko23 hat geschrieben: ↑19.09.2023, 17:06 @ GĂŒnter, was meinst Du mit kompletten Tausch?
Na ja, den Batterietausch: Verkleidung ab, Luftansaug weg, Batterie raus, rein, Luftansaug rein, Verkleidung wieder ran.
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

Wenn kein SturzbĂŒgel ( Metall ) vorhanden ist und die Verkleidung nicht verzogen
ist, sollte es mit einer Café Pause maximal 30-45 Minuten dauern! Wichtig ist,
die Plus VerlÀngerung nicht zu vergessen!
El Plauzo

Re: Batterieausbau

Beitrag von El Plauzo »

Welche PlusverlÀngerung bitte
RT-Kalle

Re: Batterieausbau

Beitrag von RT-Kalle »

Hallo Volker,
die PlusverlÀngerung ist nix anderes wie der Fremdstartpunkt.
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich trÀume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
El Plauzo

Re: Batterieausbau

Beitrag von El Plauzo »

Ich habe noch eine Frage zu dem Bild an dem die Schrauben der RT gezeigt werden.
Da werden doch auch Schrauben angezeigt der Tourenscheibe, oder?
Die muss ich ja wohl nicht lösen...???
Habe mir das Bild ausgedruckt und Nummeriert.
Die einzelnen Schrauben kommen dann in eine unterteilte Box fĂŒr Fischköder von Askari die die entsprechenden Nummer des Bildes bekommen.
Euch allen ein schönes Wochenende.
Sonntag soll es schön werden.
Franko23

Re: Batterieausbau

Beitrag von Franko23 »

Am weitesten vorn ist die im Spiegel und die im Luftschacht unter der Lichtmaske!
Scheibe bleibt dran! Das Bild soll Dir ja nur zeigen wo ĂŒberhaupt Schrauben sind.
Antworten