Rückruf Software RT LC

der neue Wasserboxer ab Modelljahr 2014
Antworten
kaethe

Rückruf Software RT LC

Beitrag von kaethe »

Moin zusammen.
Ich habe gestern meine Dicke (2016er R1200RT LC) zum Jahresservice gebracht und habe erfahren, dass es eine Rückrufaktion Software geben soll. Nähere Informationen konnte man mir nicht geben. Hat jemand schon davon gehört? Und wenn ja, weiß auch jemand was da genau gemacht wird?
Schönen Dank schon mal vorab.
Schöne Grüße aus dem hohen Norden der Republik,
Stefan
Bibi

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von Bibi »

Moin Stefan,

das war bei mir auch und mir wurde auf Nachfrage gesagt, daß es wohl mit dem ESA zu tun hat.

LG Bianca
Dreh dein Gesicht in die Sonne und die Schatten bleiben hinter dir
wullum

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von wullum »

Auch meine 2018 R1250RT war bei der Wartung ende Juli etwa 4 Stunden am Updatedingsbums beim Freundlichen....
Damals, lange her: 2 Japaner, meh... Später 5 BMW, alle mit Spitznamen...
Jetzt: der 6. BMW, der aber noch keinen Spitznamen hat, den 7. BMW wird von meiner Frau gelenkt...
Bernhard1923

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von Bernhard1923 »

Hallo zusammen,
ich hatte meine (EZ 08/2019) vergangene Woche zur Jahresinspektion beim freundlichen!
1) Es gibt bzw. gab bei meiner keine Rückrufaktion.
2) Es gibt eine Empfehlung für ein Software Updat. Es ist aber nichts wichtiges. Meine Werkstatt meinte, dieses könnte zu einem späteren Zeitpunkt ( z. B. bei der nächsten Insp. ) durchgeführt werden. Die Maßnahme könnte eine längere Zeit in Anspruch nehmen und ich brauch mir dazu keinen Kopf zu machen. Wenn es was wichtiges ist, bekäme ich mit der Post schon eine INFO.
Schöne Grüße aus dem Westrerwald
Berthold
hardholgi

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von hardholgi »

Das SW-Update war Pflicht für die GS und Behörden-RT, um die Überlastung des Getriebes bei „ungewöhnlichen Fahrzuständen“ zu vermeiden. Wurde hier schon durchgekaut. Das Update ist nice-to-have für die zivile RT. Macht Euch keinen Kopf, wir brauchen das nicht.
RT - since 1987
kaethe

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von kaethe »

Um das Thema abzuschließen, das soll wohl nur eine Änderung der Warnmeldung sein, wenn beim hinteren Stoßdämpfer die Kolbenstange bricht. Bislang wurde dann eine gelbe Warnung angezeigt, jetzt soll sie rot angezeigt werden. So sagte mir das mein Freundlicher.
Schöne Grüße aus dem hohen Norden der Republik,
Stefan
hardholgi

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von hardholgi »

Stefan, die Gefahr des Kolbenbruchs hinten bestand im Jahr 2014, damals wurden alle 1200 RT LC für viele Wochen zurückgerufen und die Marzocchi-Federbeine ausgetauscht.
Dein Freundlicher hat leider Unsinn verzapft (wie so viele Freundliche), denn freilich kann die RT nicht feststellen, ob hinten eine Kolbenstange bricht. Die Feder hält den Stoßdämpfer in der normalen Höhe, jedoch wird sich das Federbein mit gebrochener Stange verkanten und es gibt weiteren Bruch und die RT wird fürchterlich schlingern bis hin zum Sturz. Es gibt ganz sicher keinen Sensor, der den Bruch der Kolbenstange monitort.
RT - since 1987
kaethe

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von kaethe »

Kam mir auch seltsam vor. Kann mir auch nicht vorstellen mit gebrochener Kolbenstange überhaupt noch zu fahren. Aber er hat es so gesagt. Und ich habe nicht weiter genervt und er hat sein Ziel erreicht :mrgreen:
Schöne Grüße aus dem hohen Norden der Republik,
Stefan
KoelschePaul

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von KoelschePaul »

Ich war die Tage bei BMW zum Reifenwechsel angekündigt.
Ich bekam dann locker ein Ersatz-Fahrzeug weil man die Software im ESA hochrüsten wollte.
Das kann wohl schon mal länger dauern, daher der Verbelib über Nacht.
Meine Q ist von 06/2015 und ist jetzt bei knapp 25.000 km...
ett kütt, wie et kütt :blink2:
hardholgi

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von hardholgi »

KoelschePaul hat geschrieben: 27.09.2023, 10:15 … weil man die Software im ESA hochrüsten wollte…
Wolltest Du das auch ? Hat man Dir genau erklärt, was der SW-Update bewirkt ?
RT - since 1987
GvG

Re: Rückruf Software RT LC

Beitrag von GvG »

Diese Software wird installiert, Sie können sie anschließend testen, indem Sie während der Fahrt den Kupplungshebel ziehen und Vollgas geben, dann wird die Drehzahl 6000 U/min nicht mehr überschreiten https://www.gs-forum.eu/threads/getrieb ... 00.190453/
Zündapp CS50, Kreidler Florett, Honda SS50, Yamaha FS1, Honda MT-5, MTX-5, MB-8, Kawa Z750, Z1000, Suzuki GSX-R1100 '87, Yamaha FZR1000 exup '89, Honda CBR900 Fireblade '92, XR600 Supermotard, Suzuki Bandit1200N, Kawa ZX12R, Aprilia RSV Tuono1000R, Triumph Tiger1050, KTM Supermoto990, Honda VFR800, BMW R1200GS '08, R1200GS '10, R1200GSA '13, KTM 1290 SA '15, BMW R1200RS LC'16, R1200RT LC'17, R1200RT LC'18 Mars Red, R1250RS LC '19, Honda Africa Twin CRF1100 ATAS DCT '20, R1250RT Manhattan '20
Antworten