Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Technische Fragen rund ums Motorrad
Antworten
RTLukas

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von RTLukas »

Und ohne Wartezeit, aber auch ohne Rückgaberecht.

Gruß
Verheiz Deine Reifen, aber nicht Deine Seele.

1994 - 2004 Kawasaki VN 750
2004 - 2018 Kawasaki ZRX 1200 S
2018 - xxxx BMW R 1200 RT

Option 719 "Sparkling Storm metallic" samt Sitzbank
Kein Radio
Navigator 5
Rest "einmal Döner"
TC in Fahrzeugfarbe
Ventildeckelschützer original
Innentaschen Seitenkoffer
obro

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von obro »

grüß euch!
vielleicht noch eine info zur wegelagerung:
https://www.derstandard.at/story/200013 ... er-zukunft
wegelagerei ja, aber zu welchem zweck . . . . . ?
liebe grüße
robert
Der Niederrheiner

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Der Niederrheiner »

Situation:
Am Vorabend der Abreise Ofenpass, Reschenpass und noch weitere Pässe Richtung Deutschland gesperrt, weil Straße einfach weggespült.
Bis am Morgen immer noch gesperrt.
Beim Kaffee digitale Vignette gekauft, über Brennerautobahn nach Hause und gut ist. (Vignette war dann für Österreich nötig, für den Fall…)

Da hatte ich keine Lust irgendwo für 10 € weniger mir die Vignette zu besorgen.
Bei meiner Tochter war es ähnlich unter der Anreise wegen Sperrungen musste sie auf die Autobahn in Österreich wechseln.
Nix anhalten unter der Fahrt einfach kaufen.

Ich hab dann zu Hause ein Kotelett und zwei Bier weniger getrunken und hatte das Held wieder raus😉😂
Beste Grüße Stefan
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
RTLukas

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von RTLukas »

Du trinkst Kotelett :lol: ?

Gruß
Verheiz Deine Reifen, aber nicht Deine Seele.

1994 - 2004 Kawasaki VN 750
2004 - 2018 Kawasaki ZRX 1200 S
2018 - xxxx BMW R 1200 RT

Option 719 "Sparkling Storm metallic" samt Sitzbank
Kein Radio
Navigator 5
Rest "einmal Döner"
TC in Fahrzeugfarbe
Ventildeckelschützer original
Innentaschen Seitenkoffer
theigl

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von theigl »

Hallo,

ich kaufe in der offiziellen App immer die digitale Vignette als "Unternehmer", obwohl ich keiner bin. Das interessiert die ASFINAG nicht die Bohne.
Es geht hier lediglich darum, das Rückgaberecht zu umgehen, was ja für Fernabsatzverträge bei Privatpersonen gilt. Also, wenn man die Vignette schnell braucht, "Unternehmer" ankreuzen und gut ist. Der Aufpreis bei dem alternativen Portal ist Abzocke.

Ciao

theigl
BMW R 1250 RT MÜ Sport
racing blue
Vollausstattung
Topcase + Sturzbügel
Der Niederrheiner

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Der Niederrheiner »

RTLukas hat geschrieben: 10.09.2022, 18:10 Du trinkst Kotelett :lol: ?

Gruß
Klar, im Mixer mit Bier, dann bin ich ein Held.😂
Kommt von der immer kleiner werdenden Tastatur.
Beste Grüße Stefan
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
Der Niederrheiner

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Der Niederrheiner »

theigl hat geschrieben: 10.09.2022, 18:19 Hallo,

ich kaufe in der offiziellen App immer die digitale Vignette als "Unternehmer", obwohl ich keiner bin. Das interessiert die ASFINAG nicht die Bohne.
Es geht hier lediglich darum, das Rückgaberecht zu umgehen, was ja für Fernabsatzverträge bei Privatpersonen gilt. Also, wenn man die Vignette schnell braucht, "Unternehmer" ankreuzen und gut ist. Der Aufpreis bei dem alternativen Portal ist Abzocke.

Ciao

theigl
Danke dir, dann werde ich mir das für das nächste mal merken.
Beste Grüße Stefan
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
Rhoenbiker

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Rhoenbiker »

Hallo meine RT-Freunde,
ihr seit die BESTEN.
Habe demütig die Strafe bezahlt obwohl ich schon mein R-Beistand kontaktiert hatte. Er wollte sich bei einem Ö-Kollegen erst einmal schlau machen. Es dauert , dauert.
Schöne Grüße aus der Rhön Rhönbiker Gregor
Bibi

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Bibi »

Moin,

ist es denn mit den Vorschriften konform (Lesbarkeit von Ü-Kameras), die Vignette an der Gabel zu befestigen auf so einem Plättchen? Weil auf der Scheibe find ich nicht schön und nicht jedes Möppie hat ja eine. Sorry, falls die Frage hier schon beantwortet wurde...

LG Bianca
Dreh dein Gesicht in die Sonne und die Schatten bleiben hinter dir
DirkHermes
Webmaster

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von DirkHermes »

Solange das Plättchen fest und sicher gegen Austausch mit dem Moped verbunden ist, geht das in Ordnung
PeJo

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von PeJo »

theigl hat geschrieben: 10.09.2022, 18:19 Hallo,
ich kaufe in der offiziellen App immer die digitale Vignette als "Unternehmer", obwohl ich keiner bin. Das interessiert die ASFINAG nicht die Bohne.
Es geht hier lediglich darum, das Rückgaberecht zu umgehen, was ja für Fernabsatzverträge bei Privatpersonen gilt. Also, wenn man die Vignette schnell braucht, "Unternehmer" ankreuzen und gut ist. Der Aufpreis bei dem alternativen Portal ist Abzocke.
Ciao
theigl
Genau so !!!
Digital, also kein Pickerl an der Scheibe!
Als "Unternehmer" kaufen, also keine Wartezeit, sondern sofortige Gültigkeit" (Man kann das halt nicht mehr - wie sonst - vom online Kauf zurücktreten)
Das gleiche gilt auch für Streckenmaut. Kann man alles prima digital vorbereiten.
Vignette und Streckenmaut lassen sich dann beide separat im iOS Wallet oder Android (...weiß nicht wie's heißt) ablegen.
.
In Grip we trust ! Wünsche allzeit ausreichend Grip für die untere und Grips für die obere Hälfte deiner RT...
.
hardholgi

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von hardholgi »

Rhoenbiker hat geschrieben: 16.09.2022, 20:32 … obwohl ich schon mein R-Beistand kontaktiert hatte. Er wollte sich bei einem Ö-Kollegen erst einmal schlau machen. Es dauert , dauert.
Es würde genügen, wenn er mal die Homepage von Asfinag besucht. Kommt sicher auch billiger.
RT - since 1987
Lino

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Lino »

RTLukas hat geschrieben: 08.09.2022, 13:06 Und vor allem:
Nichts ohne Rechtsbeistand...
Dann kann man besser gleich das Bussgeld zahlen, sicherlich kostet einen Anwalt nur noch mehr Geld.
Nie gutes Geld schlechtes Geld hinterherschmeissen.
RTTourer

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von RTTourer »

Hab leider gerade erst den Thread geöffnet :oops:

Ich hatte das Problem auch, wollte dann Einspruch erheben und hab die Vignette am Auto fotografiert:
ASFINAG.JPG
oh Wunder: da steht "ungültig"

des Rätsels Lösung war: ich hatte eine neue Windschutzscheibe bekommen und die Werkstatt hat die Vignetten umgesiedelt. Das Österreichpickerl löst dabei eine Schicht ab und zeigt das "ungültig" an! Hast Du vielleicht ähnliches absolviert?
Die ASFINAG hat übrigens nach meiner Erklärung (mit Rechnung der Scheibe) einen Gutschein für die Plakette geschickt, abzuholen bei jeder Grenzstation, und natürlich die Strafe erlassen!

Für mich damals eine sehr positive Reaktion der "Wegelagerer" :P

Übrigens: die CH-Plakette macht den Umzug unbeschadet mit!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße aus Mittelfranken!

Gerhard

----------------

nicht alles lässt sich ändern, aber nichts ändert sich von selbst
James Boldwin
Celica10

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Celica10 »

RTTourer hat geschrieben: 21.09.2022, 15:25 Hab leider gerade erst den Thread geöffnet :oops:

Ich hatte das Problem auch, wollte dann Einspruch erheben und hab die Vignette am Auto fotografiert:
ASFINAG.JPG

oh Wunder: da steht "ungültig"

des Rätsels Lösung war: ich hatte eine neue Windschutzscheibe bekommen und die Werkstatt hat die Vignetten umgesiedelt. Das Österreichpickerl löst dabei eine Schicht ab und zeigt das "ungültig" an! Hast Du vielleicht ähnliches absolviert?
Die ASFINAG hat übrigens nach meiner Erklärung (mit Rechnung der Scheibe) einen Gutschein für die Plakette geschickt, abzuholen bei jeder Grenzstation, und natürlich die Strafe erlassen!

Für mich damals eine sehr positive Reaktion der "Wegelagerer" :P

Übrigens: die CH-Plakette macht den Umzug unbeschadet mit!
Mit dieser CH-Vignette kommst du aber in diesem Jahr nicht mehr durch. :lol: :lol: :lol:

Könnte jedoch auch ein Druckfehler der Vignette sein. :D
Es grüsst :hiding:

Der 🇨🇭-Markus mit der ZH-Nummer

:R1200RT_-_granitgrau: in kallistograu :up:
RTTourer

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von RTTourer »

ich streich die 1 durch und mach 'ne 2 draus :hallo:

Hab nicht gesagt, dass die Erfahrung neu ist :lol:
Beste Grüße aus Mittelfranken!

Gerhard

----------------

nicht alles lässt sich ändern, aber nichts ändert sich von selbst
James Boldwin
obro

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von obro »

@gerhard
daher sagte mir meine autowerkstatt mal, sie mussten den scheibenteil mit plakette
an die asfinag senden, dann wird ersatz geleistet (damals gabs auch noch keine digitale).
das fällt bei den digitalen podukten weg, die sind an das kennzeichen gebunden.
LG
robert
Horli1969

Re: Vignettenpflicht auf Autobahnen in Österreich

Beitrag von Horli1969 »

Ist bei mir genauso, ich kaufe immer die digitale Vignette und hatte bisher keine Probleme. Einen Rechtsstreit mit den Ösis würde ich definitiv aus dem Weg gehen; zahlst am Ende sowieso immer drauf! Zahlen und als Lehrgeld verbuchen, ausser Du willst in den nächsten Jahren nicht nach Österreich einreisen , lG Andi
LG Andi

R 1200 RT MÜ. Bj. 08/2013
Antworten