Elektrikprobleme

Motor, Getriebe, Elektrik, Reifen usw. bis Bj 2013
Antworten
Sharky

Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Moin... könnte mir jemand einen Stromlaufplan für die 2007er 1200 zukommen lassen?? Hab an meiner ein Versorgungsproblem . Während der Fahrt oder auch mal im Stand geht die rote ABS Lampe an. Manchmal auch tagelang nichts. Im Datenspeicher ist eine kurzfristige Spannungsunterbrechung abgeleht. Vielleicht hat ja jemand noch ne Idee ??
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
DirkHermes

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von DirkHermes »

Hallo Carsten, ich muss mal scheuen, ich habe glaube ich noch das Werkstatthandbuch. Wenn ich das finde, kann ich es dir schicken.
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Moin Dirk,
das wäre ja ein Träumchen :up:
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Selbstfahrer

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Selbstfahrer »

Hallo Carsten,
hatte ich auch mal. War das ABS Steuergerät defekt.
Wenn Du das selber ausbauen kannst ist es von den Kosten erträglich.
GruĂź
GĂĽnther
Haltibo

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Haltibo »

Hallo Carsten,
Leuchten noch andere Lampen auf?
Eine Verspätung ist besser als eine Katastrophe.
BMW R 1200 RT MĂś Modelljahr 2010 Prod.2009
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Selbstfahrer hat geschrieben: ↑14.05.2022, 22:24 Hallo Carsten,
hatte ich auch mal. War das ABS Steuergerät defekt.
Wenn Du das selber ausbauen kannst ist es von den Kosten erträglich.
Moin GĂĽnther,
ich glaube nicht das es das Steuergerät ist. Selbsttest und Funktion sind gegeben. Es steigt sporadisch während der Fahrt aus ohne Bremseingriff .
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Haltibo hat geschrieben: ↑14.05.2022, 22:38 Hallo Carsten,
Leuchten noch andere Lampen auf?
Nein..nur die rote Warnleuchte.... nur sporadisch....mal während der Fahrt....mal im Stand...
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Haltibo

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Haltibo »

Sharky hat geschrieben: ↑15.05.2022, 11:59
Haltibo hat geschrieben: ↑14.05.2022, 22:38 Hallo Carsten,
Leuchten noch andere Lampen auf?
Nein..nur die rote Warnleuchte.... nur sporadisch....mal während der Fahrt....mal im Stand...
Hallo Carsten,
Genau diesen Fehler hatte ich mal als die Bremszange hinten bei mir fest war. Hab dann die Bremszange zerlegt alles gereinigt und geschmiert dann konnte ich den Fehler mit Motoscan quittieren.
Eine Verspätung ist besser als eine Katastrophe.
BMW R 1200 RT MĂś Modelljahr 2010 Prod.2009
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Ich werde mich nochmal am Wochenende damit befassen. Habe heute nochmal die Generatorspannung gemessen... 14.0 V :up:
Beim Starten habe ich festgestellt,das die Batteriespannung von 13,3 auf 10,6 V abfällt. Evtl verursacht ja auch der Starter die Unterspannung??
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Haltibo

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Haltibo »

Sharky hat geschrieben: ↑16.05.2022, 14:46 Ich werde mich nochmal am Wochenende damit befassen. Habe heute nochmal die Generatorspannung gemessen... 14.0 V :up:
Beim Starten habe ich festgestellt,das die Batteriespannung von 13,3 auf 10,6 V abfällt. Evtl verursacht ja auch der Starter die Unterspannung??
Wie alt ist deine Batterie?
Eine Verspätung ist besser als eine Katastrophe.
BMW R 1200 RT MĂś Modelljahr 2010 Prod.2009
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Haltibo hat geschrieben: ↑16.05.2022, 15:32
Sharky hat geschrieben: ↑16.05.2022, 14:46 Ich werde mich nochmal am Wochenende damit befassen. Habe heute nochmal die Generatorspannung gemessen... 14.0 V :up:
Beim Starten habe ich festgestellt,das die Batteriespannung von 13,3 auf 10,6 V abfällt. Evtl verursacht ja auch der Starter die Unterspannung??
Wie alt ist deine Batterie?
2 Monate.... Hawker Oddysee
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Olli S

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Olli S »

Hallo Carsten... :hallo:

Deinen Gedanken den Anlasser zu prĂĽfen finde ich gut, richtig...aber bei der Aussage zur Batterie werde ich nachdenklich , vor 2 Monaten gekauft, das unterschreibe ich, du findest ganz

selten Herstellungsdaten auf einer KFZ Batterie , m.M. tricksen die Hersteller hier gerne ... nur mal so .... Herstellung , Zwischenlagerung ( Hersteller ).... Transport. ( Händler ) Zwischenlagerung..

Verkauf...da ist schnell 1/2 Jahr vorbei.. :shock:


Beste GrĂĽĂźe aus der Uckermark. Olaf :roll:
Haltibo

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Haltibo »

Sharky hat geschrieben: ↑16.05.2022, 20:46
Haltibo hat geschrieben: ↑16.05.2022, 15:32

Wie alt ist deine Batterie?
2 Monate.... Hawker Oddysee
Ich teste das heute Abend mal und messe die Batteriespannung beim Starten.
Eine Verspätung ist besser als eine Katastrophe.
BMW R 1200 RT MĂś Modelljahr 2010 Prod.2009
Klaus RT
Moderator

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Klaus RT »

Wenn Du die Stromaufnahme des Anlasser feststellen willst, benötigst Du ein vernünftiges Zangen Ampermeter.
Die Batterie bricht beim Starten immer ein wenig zusammen, bei wieviel Volt die noch in Ordnung ist, lässt sich nicht verlässlich messen.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

So..... nachdem ich heute nochmal die ganze Stromversorgung,die Bremslichtschalter und die Drehzahlsensoren geprĂĽft habe, muss ich wohl doch mal die ABS Einheit anfassen. So wie es aussieht sind wohl die Kohlen im Pumpenmotor fest. Er dreht nicht wenn man ihn ĂĽber den Tester ansteuert.
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
RTBernd

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von RTBernd »

Hallo Gerhard,
hast du mal das ABS durch starkes bremsen zum "arbeiten" gebracht. Evtl. ist der Druckmodulator etwas träge geworden. Alternativ würde ich erst einmal die Bremsflüssigkeit wechseln und gut spülen.

Bevor du den Druckmodulator für viel Geld reparieren lässt.

VG RTBernd
Sharky

Re: Elektrikprobleme

Beitrag von Sharky »

Hi Bernd, ja hab ich gemacht... wenn die Lampen aus sind finktioni÷rt das ABS ja auch.Aber ich denke das die Kohlen schwergängig sind und zeitweise keinen Kontakt haben. Ich werde den Pumpenmotor mal ausbauen und mir anschauen.
LG Carsten
Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt!!!
Antworten