Gelegentlicher Ausfall ABS

Motor, Getriebe, Elektrik, Reifen usw. bis Bj 2013
Antworten
Mischa
Mod im Ruhestand

Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von Mischa »

Hallo RT-Freunde,

ich möchte Euch von einem Defekt an meiner 1200er, EZ 08/2005 mit BKV, berichten, der bei meiner Luxemburg-Tour Mitte Juli aufgetreten ist.

In unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden, an manchen Tagen nie, an anderen Tagen mehrfach, war im Cockpit der blinkende rote Schriftzug ABS sowie das rote Warndreieck zu sehen.
Nach Bedienungsanleitung ist in diesem Fall das ABS ausgefallen, eine Weiterfahrt problemlos möglich, wenn man sich bremstechnisch darauf einstellt.
Der BremskraftverstĂ€rker funktionierte weiterhin, man mußte also schon aufpassen, dass man bei langsamer Fahrt das Vorderrad nicht ĂŒberbremst.

Parallel dazu, mindestens 2 Mal, fiel auch der Tacho aus, der ja vom ABS Kreis am Hinterrad seine Inpulse bekommt.

Nach dem Luxemburg-Wochenende bin ich dann zu meinem HĂ€ndler nach Karlsruhe gefahren und habe von dem Problem berichtet.
Daraufhin wurde der Fehlerspeicher ausgelesen, der nur einen Fehler gespeichert hatte. Dieser Fehler lautete "interner SteuergerÀtefahler ABS".

Der Fehler wurde gelöscht und ich wurde gebeten wiederzukommen, wenn die Warnung erneut auftritt.

Diesen "Gefallen" hat mir das System natĂŒrlich getan, erneut war im Fehlerspeicher der gleichen Fehler auszulesen.

Draufhin wandte sich mein BMW-HĂ€ndler mit einer PuMA-Anfrage an das Werk mit dem Ziel, hier eine Reparatur auf Kulanz zu erreichen.

Diese Zusage kam dann auch wie erhofft, BMW trÀgt die Materialkosten, die Montage muss ich selber tragen.

Wenn man weiß, dass die ganze Baugruppe des Druckmodulators ABS bei ca. € 1.600,- liegen wird, die Montage ca. 300,- bis 400,- EURO kostet, dann kann ich mit dieser Kostenteilung gut leben.

Anfang kommender Woche werde ich mit dem HĂ€ndler einen Montagetermin abstimmen, das Ersatzteil sollte bis Ende letzter Woche eintreffen.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
Gunder

Beitrag von Gunder »

Hallo Thomas,

trotz allem GlĂŒck gehabt, wenn man bedenkt, was ein Motorrad kostet - grins
Viele GrĂŒĂŸe aus Unterfranken :)


Ich habe beschlossen, den Rest meines Lebens , zu dem Besten meines Lebens zu machen.

Gunder

Bild
achim6393

Beitrag von achim6393 »

Hallo Thomas,

Du erinnerst Dich sicher an meinen ABS Ausfall bei der letzten Foren-Tour, der sich genauso ankĂŒndigte wie bei Dir. Zum GlĂŒck ist der Fehler nicht noch einmal aufgetreten. Ich werde bei der nĂ€chsten Inspektion im Herbst den Fehlerspeicher auslesen lassen und bin dann hoffentlich schlauer. Im Bedarfsfall ist Deine Information zur Kulanzregelung durch BMW, jedenfalls bares Geld wert.

Gruß aus Tirol
Achim
Mischa
Mod im Ruhestand

Beitrag von Mischa »

achim6393 hat geschrieben:Hallo Thomas,

Du erinnerst Dich sicher an meinen ABS Ausfall bei der letzten Foren-Tour, der sich genauso ankĂŒndigte wie bei Dir. Zum GlĂŒck ist der Fehler nicht noch einmal aufgetreten. Ich werde bei der nĂ€chsten Inspektion im Herbst den Fehlerspeicher auslesen lassen und bin dann hoffentlich schlauer. Im Bedarfsfall ist Deine Information zur Kulanzregelung durch BMW, jedenfalls bares Geld wert.

Gruß aus Tirol
Achim
Hallo Achim,

es ist sicher nicht selbstverstÀndlich, bei einer fast 5 Jahre alten RT hier Kulanz gewÀhrt zu bekommen.

Mir wurde beim ersten Auslesen des Fehlerspeichers auch gesagt, dass diese Art Fehler, offensichtlich ist der Fehler an meiner RT kein Einzelfall, in manchen FÀllen, wie bei Dir, nach dem Löschen des Fehlerspeichers nicht mehr aufgetreten ist.

Es gab aber auch schon FĂ€lle, da trat der Fehler wieder auf.
In diesen FĂ€llen, so die Aussage des Werkstattmeistes, konnte bei einer bis zu 5 Jahre alten 1200er und bei Nachweis der vollstĂ€ndig durchgefĂŒhrten Servicearbeiten an der RT immer erfolgreich ein Kulanzantrag gestellt werden.
Zum GlĂŒck hat er Recht behalten.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
GLKfahrer

Beitrag von GLKfahrer »

Mischa hat geschrieben:
achim6393 hat geschrieben:Hallo Thomas,

Du erinnerst Dich sicher an meinen ABS Ausfall bei der letzten Foren-Tour, der sich genauso ankĂŒndigte wie bei Dir. Zum GlĂŒck ist der Fehler nicht noch einmal aufgetreten. Ich werde bei der nĂ€chsten Inspektion im Herbst den Fehlerspeicher auslesen lassen und bin dann hoffentlich schlauer. Im Bedarfsfall ist Deine Information zur Kulanzregelung durch BMW, jedenfalls bares Geld wert.

Gruß aus Tirol
Achim
Hallo Achim,

es ist sicher nicht selbstverstÀndlich, bei einer fast 5 Jahre alten RT hier Kulanz gewÀhrt zu bekommen.

Mir wurde beim ersten Auslesen des Fehlerspeichers auch gesagt, dass diese Art Fehler, offensichtlich ist der Fehler an meiner RT kein Einzelfall, in manchen FÀllen, wie bei Dir, nach dem Löschen des Fehlerspeichers nicht mehr aufgetreten ist.

Es gab aber auch schon FĂ€lle, da trat der Fehler wieder auf.
In diesen FĂ€llen, so die Aussage des Werkstattmeistes, konnte bei einer bis zu 5 Jahre alten 1200er und bei Nachweis der vollstĂ€ndig durchgefĂŒhrten Servicearbeiten an der RT immer erfolgreich ein Kulanzantrag gestellt werden.
Zum GlĂŒck hat er Recht behalten.
Hallo Thomas,

dieses Problem hatte ich 2005, und 2007 auch, in 2005 hat das löschen des Fehlerspeichers gereicht. SpĂ€ter tauchte es immer mal wieder auf aber nach einem Neustart war es weg. Bin jedesmal zum HĂ€ndler gefahren, es wurden je 2 mal der Bremslichtschalter an der Handbremse bez. Fußbremse getauscht. Hatte aber nicht lange geholfen. Kurz vor dem Ablauf der 2-jĂ€hrigen GewĂ€hrleistung wurde mir ein neuer Bremsmodulator eingebaut, und seit dem ist Ruhe.
RT Roland

Beitrag von RT Roland »

Hallo Thomas

das freut mich fĂŒr Dich das es so gut fĂŒr Dich aus gegangen ist. :up:

Viele GrĂŒĂŸe

Roland
oRTwin

Beitrag von oRTwin »

Moin Thomas,

Glueckwunsch, dass Du keinen Unfall gebaut hast und vom Werk einen Teil Deiner Kosten
ersetzt bekommst.
Muensterlaender

Beitrag von Muensterlaender »

Hallo Zusammen!

Ich hatte vor 2 Jahren genau das gleiche Problem bei meiner RT 1200,
EZ 05/2005.
Auf einer Dolomiten-Tour fiel das ABS in kurzen ZeitabstÀnden aus
und die Maschine mußte jeweils neu gestartet werden. Dann lief sie
wieder stunden- und tagelang fehlerfrei, bis plötzlich und hÀufiger das
Problem wieder auftrat. Nach RĂŒckkehr und mehreren Werkstattbesuchen
wurde das SteuergerÀt im Rahmen der Garantie-Versicherung ausgetauscht.

GrĂŒĂŸe aus dem MĂŒnsterland
Uli
Der Pu

Beitrag von Der Pu »

Ich hatte dies an meiner K1200RS. Und genau bei der Abfahrt vom Kaunertal Gletscher damals. Das ABS leuchtete und ich hatte nur eine Restkraft durch betĂ€tigen des Pedals und des handgriffs. Fehlespeicher zeigte das gleiche. Was genĂŒgte war eine neue Batterie. Den Grund kannst du dir auch Googeln. Wird heiß diskutiert. Der BKV benötigt einen sehr hohen Strom um zu funktionieren. Ist die batterie alt und schwach, schafft sie dies nicht mehr. Somit kein BKV mehr.
Mischa
Mod im Ruhestand

Beitrag von Mischa »

Hallo RT-Freunde,

meine RT steht seit heute abend beim HĂ€ndler und soll bis Ende der Woche wieder abholbereit sein.
Dann kann ich auch berichten, was mich die Montage gekostet hat.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
Harald01

Beitrag von Harald01 »

Hallo Thomas,

schön das BMW die Materialkosten ĂŒbernimmt. Insbesondere in deinem Fall, da die Materialkosten den Löwenanteil ausmachen. Und dies bei einem Baujahr 2005 und du sicherlich schon etliche KM auf dem Tacho hast.

Hoffentlich bekommst du deine RT am Wochenende zurĂŒck und kannst es gleich ausprobieren.

Viele GrĂŒsse aus WolfenbĂŒttel

Harald :hallo:
Mischa
Mod im Ruhestand

Beitrag von Mischa »

Hallo Harald,

ja, es sind schon einige Kilometer zusammen gekommen. Aktuell sind ca. 53.000 km.

Wichtiger als der Kilometerstand ist, dass die RT regelmĂ€ĂŸig die von BMW vorgesehenen Serviceintervalle erhalten hat. Dies ist bei mir den Fall.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
Harald01

Beitrag von Harald01 »

Hallo Thomas,

in einem anderen Thread habe ich gelesen, dass du deine RT wieder abholen konntest. :freu: Dann ging es doch sehr schnell und du kannst das besser werdende Wetter zum Motorrad fahren ausnutzen.

Viele GrĂŒsse aus WolfenbĂŒttel

Harald :bike1:
Mischa
Mod im Ruhestand

Beitrag von Mischa »

Hallo RT-Freunde,

nach 2 Tagen in der Werkstatt konnte ich heute meinr RT beim HĂ€ndler wieder abholen.

Folgendes wurde gemacht:

> ABS Druckmodulator ersetzt
> neue BremsflĂŒssigkeit eingefĂŒllt
> alle ABS-Bremskreise danach entlĂŒftet
> ein ABS-EntlĂŒftungstest mit BMW-Diagnose durchgefĂŒhrt
> Software geprĂŒft
> SteuergerÀte Fahrzeug programmiert
> Probefahrt mit Endkontrolle

Die Matreialkosten in Höhe von EURO 1.688,- trÀgt BMW im Rahmen der Kulanz.

FĂŒr die verschiedenen Montagearbeiten mußte ich EURO 275,- bezahlen.

Ich hoffe, dass damit die ABS AusfÀlle an meiner 1200 RT Geschichte sind.

Ich möchte mich noch einmal bei der Fa. Bohling & Eisele fĂŒr den erfolgreichen Kulanzantrag und die schnelle Reparatur bedanken.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
BMWRT7

Beitrag von BMWRT7 »

Hallo Thomas,

dann steht ja der Ausfahrt am sonnigen Samstag nichts im Wege.

Wenn ich Deine AusfĂŒhrungen so lese -dann kannst Du wirklich froh sein, dass du die RT regelmĂ€ĂŸig im Service hattest und dass Dein BMW - HĂ€ndler/Werkstatt Dich als Kunden pflegt und den Kulanzantrag auf den Weg gebracht hat und auch durchsetzen konnte. :up:

BMW Gruß
Hans-Dieter
RT-Freunde Gruß
Hans-Dieter

Der Weg ist das Ziel


Meine RT Fotos einfach hier KLICK https://photos.app.goo.gl/4Dwe8XmYSmHmsMSC9
Thomas der Boxer
Moderator

Beitrag von Thomas der Boxer »

Servus Thomas,

schön das sie wieder lĂ€uft. SĂŒdtirol kann kommen.
Gruss Thomas
---------------------------
R 100RT / R1200RT LC

Bild
AndySeeon

Beitrag von AndySeeon »

Thomas der Boxer hat geschrieben: ...SĂŒdtirol kann kommen.
ich fahr lieber hin, wozu habe ich denn die RT? :mrgreen:

Gruß, AndySeeon
Boxertom

Beitrag von Boxertom »

Der Bremsmodulator ist ein bekanntes Problem bei 12ern mit BKV .........ist nur blöd fĂŒr die Leute die ihre Wartungen selber machen........da ist mit Kulanz nichts zumachen.
Mischa
Mod im Ruhestand

Beitrag von Mischa »

Hallo,

gestern auf der Ausfahrt anlÀsslich des Sommerfestes der Motorradfreunde Neustadt / Weinstr. habe ich meine reparierte RT ausgiebig testen können.

So wie erwartet, blieben weitere ABS-Meldungen aus, das System arbeitet wieder einwandfrei.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
kiki1205

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von kiki1205 »

Hallo Leute,

habe mal gestern meine Fette wieder mal nach 2 Monaten Ruhe angeschmissen. Dieses Jahr nach 4 Monaten nicht in Betrieb, zumindest nicht Motor an, hat mich der BKV erwischt, habe auch geschrieben das ich dann bei RH Electronics ĂŒber meinen Freundlichen die reparatur hinbekommen....

Nun kommen wir mal zum gestrigen Start..., die Fette starte ohne Probleme, aber...es blinkt die ABS Leuchte in Abwechslung mit der Roten blinkenden Warnleuchte "!". Also ihr könnt euch vorstellen, dass ich nicht mehr so ĂŒberzeugt bin...von der Fetten...ich möchte auch keinen Vergleich mit anderen Herstellern ziehen. So langsam habe ich das GefĂŒhl da die "lĂ€nger" außer Betrieb nicht mag, oder was? Ich werde mal jetzt schauen, dass ich den Fehlerspeicher mal selber auslese. Diesen lösche, wenn es aber wieder auftaucht, was dann? ICh habe ja die nicht nur gestern laufen lassen, sondern auch mal eine kurze Runde in der Straße gedreht. Dann habe ich die wieder angemacht leider die Blinkenden "Weinachtlichter" wieder in derselben Form. In der Garage noch mal getestet. ABS greeitf ein mit Vorder/Integralbremse wie auch mit der Hinterradbremse Hinten. Das sumen der BKV Motoren höre ich auch wie Vorn so auch hinten. Das einzige aber jetzt...kann es sein das es wegen der Baterie ist? Die habe ich mal dieses Jahr nicht herausgenommen ins warme, das Moped steht in der Tiefgarage?

Mit einer Enteuschung,
Liebe GrĂŒĂŸe
Kristijan
Gruß Kristijan mit der R1200RT
Mimo

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von Mimo »

Hallo Kristian,
lass den Fehlerspeicher auslesen. Oder lies ihn mit einem entsprechenden GerÀt aus. Dann weisst Du mehr.
Auch die Batterie ist bei der 2005er als Ursache nicht restlos ausgeschlossen.
Liebe GrĂŒsse
Mimo
kiki1205

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von kiki1205 »

Hallo Leute,
endlich mal getraut die Fette herauszuholen, anzumachen und 5km mit der gefahren...Das blinken ist noch immer da, der Fehlerspeicher...Break Fluid Level...den habe ich gelöscht aber der tritt immer nach der gesamten PrĂŒfung wieder auf. So, was ich gleich gemacht habe mal den BehĂ€lter unterm Sitz, war ja sowieso jetzt offen beim auslesen...gechechk. Kann man auch gut sehen, war genau auf dem Strich May, abe...der BehĂ€lter vorne, alos wir sprechen ja von dem BJ 2006 tja da gibt es ja das kleien Fensterle...ich kann aber da nichts erkennen ob es am unteren rand ist oder am oberen :/ da bin ich verwirt. Unter welchen Bedingungen ist es gut auszulesen, oder ist da nichts drinnen :/ . Soll ich aufmachen?
Kann mirt da jemand dazu mehr sagen? Zumindest gibt es keinen Kontras zwischen den Schuglass und der FlĂŒsigkeit innen.
Gruß Kristijan mit der R1200RT
Klaus RT
Moderator

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von Klaus RT »

Wenn Du kurz im Trockenen, zum Nachsehen, den Deckel auf machst ist das kein Problem.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
Olli S

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von Olli S »

Hallo Kristijan.... :hallo:

Mein Vorschlag........ Schau dir genau die Bremssteine/BelÀge vorn an..( Dicke).....Stell die BMW auf den HauptstÀnder , belaste das Heck .... und drehe den Lenker von links Anschlag auf rechts Anschlag beobachte dabei das Fenster im

VorratsbehĂ€lter ..... wenn nichts zu sehen ist ...wie Klaus schon geschrieben hat...öffnen und FlĂŒssigkeitsstand korregieren....



Beste GrĂŒĂŸe aus der Uckermark.Olaf :shock:
kiki1205

Re: Gelegentlicher Ausfall ABS

Beitrag von kiki1205 »

Merci,

ich melde mich weiteren Ergebnissen.
Gruß Kristijan mit der R1200RT
Antworten