Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Motor, Getriebe, Elektrik, Reifen usw. bis Bj 2013
Antworten
Paolo79

Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Paolo79 »

Hallo Gemeinde,

bin neu hier im Forum und seit ca. einem Monat bin ich stolzer Besitzer einer BMW R1200RT Bj. 2006. Soweit bin ich begeistert vom Fahrgefühl auch wenn ich mich noch an das wuchtige gewöhnen muss... Aber ein Tolles Motorrad.

Jetzt zu meiner Frage:

Ich lese hier im Forum immer mal wieder Mü, LC und may be noch weitere... was genau bedeuten diese? und wo bekomme ich diese zu meinem Modell abgelesen? Habe erst letzten im Netz nach einer neuen Batterie geschaut und da kamen mir sogar K52 und weitere Bezeichnungen vor... Dabei will ich doch nur eine Batterie kaufen hahaha

Danke für eure Antworten und danke für die Aufnahmen hier...

Gruß
Paolo :hallo:
:thanks:

Paolo aus E :1200:

BMW R1200RT Bj. 2006

RT Frankenbiker

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von RT Frankenbiker »

Hallo Paolo,

bei deiner handelt es sich um eine R1200RT vermutlich K26 (habe das gleiche Baujahr)

MÜ = Modellüberarbeitung BJ 2010 - 2014
LC = Wassergekühlter Boxer BJ 2014 - 2018

Hoffe die BJ Stimmen einigermaßen :P :P
Dann kam die 1250er
RT-Grüße aus Oberfranken(in Bayern ganz oben)

NorbeRT


Geniese dein Leben auf der RT ständig, du bist länger Tod als lebendig!

eluisepellmoe

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von eluisepellmoe »

Moin Paolo,

Deine RT Bj. 2006 ist die erste Version der luftgekühlten RT mit 1200 ccm. Wurde bis 2010 gebaut. Die Mü (Modellüberarbeitung) wurde bis 2014 gebaut, dann folgte die LC...die erste wassergekühlte RT...mittlerweile gibt es die RT 1250, wo man die Bezeichnung LC nicht mehr erwähnt. Auf jeden Fall hast Du Dir ein tolles Mopped gekauft, mit ich Dir allzeit gute Fahrt wünsche. :up:

Norbert war schneller... :oops:
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!

Paolo79

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Paolo79 »

Danke Norbert und Volker!

OK, so wird wieder einiges klarer...

Aber eine Frage noch, warum habe ich denn dann unter den Scheinwerfer so ein Kühler? Dachte das diese zur Kühlung dient... bin da etwas verwundert das diese Luftgekühlt sein soll.

P.S. wo kann ich den diese K-Nummer ablesen?

Danke und euch auch allzeit Gute Fahr... Was ja ehrlich gesagt mit dem Gefährt echt kein Problem ist ;-)

Gruß
Paolo
:thanks:

Paolo aus E :1200:

BMW R1200RT Bj. 2006

Q-RT

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Q-RT »

Hallo Paolo,
der Kühler unter dem Scheinwerfer ist der ÖLKÜHLER,
ansonsten ist der Motor Luftgekühlt.

schau mal hier: bimmer.work wenn Du da die Fahrgestellnummer eingibst erfährst Du mehr

Gruß
Wolfgang
:1200: :BMW_R1150RT_-_silber:

R1150RT 07/2003 - 11/2019 159500 km
RnineT Scrambler 09/2016 - 11/2019 15500 km
R1200RT LC 11/2019 - ???

Paolo79

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Paolo79 »

Danke Wolfgang
:thanks:

Paolo aus E :1200:

BMW R1200RT Bj. 2006

Q-RT

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Q-RT »

Hallo Paolo,
wenn Du mehr über Dein Motorrad wissen willst hab ich noch was für
Dein Smartphone : schau im Appstore mal nach: Bimmer vin Decoder (kostenlos)

zeigt Produktionsdatum, Typ, Serie, Originalfarbe und sämtliche Ausstattung ab Werk
:1200: :BMW_R1150RT_-_silber:

R1150RT 07/2003 - 11/2019 159500 km
RnineT Scrambler 09/2016 - 11/2019 15500 km
R1200RT LC 11/2019 - ???

Mike-on-Tour
Webmaster

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Mike-on-Tour »

K26 ist die BMW-interne Baureihenbezeichnung für die luftgekühlte 1200er (alle Baujahre), die unterscheiden sich dann in der Bezeichnung in der VIN (WB1.....), wobei die Baujahre 2005 - 2009 den Typcode 0368 führen und die von 2010 - 2013 den Code 0430 (die Modelle für den US-Markt und die in der Leistung abgeschwächten R900RT haben wieder andere).
Unter der Baureihenbezeichnung K52 laufen die R1200RT LC (0A03) und die R1250RT (0J61).

Über die Baureihenbezeichnung findet man z.B. Teile in den Online-Teilekatalogen (wenn man seine VIN nicht weiß oder nicht eintragen möchte), z.B. leebmann24 oder realoem.

Gruß
Mike

Das Schwarze zwischen den Bäumen ist die Straße.

  • R1200RT Bj 12/2005 (11 Jahre gefahren, tolles Moped)
  • R1200RT LC Bj 03/2015 (noch tolleres Moped)

Paolo79

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Paolo79 »

Hallo zusammen,

also das ist ja der Absolute Hammer die Unterstützung hier... also Top Motorrad und Top Community gefunden :-)


Vielen dank an alle und allzeit Gute Fahrt!!!

Paolo
:thanks:

Paolo aus E :1200:

BMW R1200RT Bj. 2006

witzi

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von witzi »

Paolo79 hat geschrieben:
04.06.2020, 18:53
Hallo zusammen,
also das ist ja der Absolute Hammer die Unterstützung hier... also Top Motorrad und Top Community gefunden :-)
Vielen dank an alle und allzeit Gute Fahrt!!!
Paolo
servus Paolo, wenn du jetzt noch dein Avatar vervollständigst (mit Stadt und Bild) ist es auch leichter für dich RT-Freunde in der Nähe persönlich zu treffen. :hallo:
Gruß von Peter, Stumpi und SEMA (R1200RT) Tiefenbach/Oberpf.

Kurventreiber

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Kurventreiber »

Paolo79 hat geschrieben:
04.06.2020, 18:53
Hallo zusammen,

also das ist ja der Absolute Hammer die Unterstützung hier... also Top Motorrad und Top Community gefunden :-)


Vielen dank an alle und allzeit Gute Fahrt!!!

Paolo
... Deine Begeisterung über dieses Forum soll berechtigt sein, daher noch paar Infos "on Top".

Die Bezeichnung "luftgekühlt" bei Deiner RT ist nicht ganz korrekt. Vielmehr müsste man sagen, der Motor ist "Öl-Luft gekühlt". Das Öl bei Dir hat nicht nur zu schmieren, sondern dient aktiv der Wärmeableitung, und deswegen hat deine RT einen Ölkühler.

Genauso nicht ganz korrekt ist die Aussage, die nachfolge RT LC (Liquid Dooled) hätte einen wassergekühlten Motor. In Wirklichkeit hat der Motor eine Wasser-Luft Kühlung.
Das Wasser kühlt "nur" den heißesten Bereicht oben am Zylinderkopf, den Block kühlt die Luft. Das Öl ist hier aber komplett raus aus der Aufgabe, deswegen hat die LC auch keinen Ölkühler mehr.
Dadurch verbraucht die RT LC zwischen den Inspektionen so gut wie keinen Tropfen Öl (ich habe noch nie nachgefüllt), während der Öl/Luft Boxer ein echter Ölschlucker ist, da muss man schon weit mehr als einen Liter nachfüllen und am besten immer ein Döschen Reserve dabei haben.

Diese Animation zeigt sehr schön die Wasser / Luft Kühlung des "Wasserbüffels" -> https://www.youtube.com/watch?v=wcrFi3ZCi7U
Gruß aus DoRTmund

Henryk

Eberhard

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Eberhard »

Liquid Dooled :lol:
Grüße aus dem Hunsrück von Sylvia und Eberhard - R12WT, San Marino Blau, Bj.09/2015
Bild<<<meine Moped Historie von 1978 bis aktuell-----Bild <<<klick mich Bild

Kurventreiber

Re: Welche Modell Bezeichnung ist korrekt? Mü, LC usw.

Beitrag von Kurventreiber »

Eberhard hat geschrieben:
05.06.2020, 08:07
Liquid Dooled :lol:

Ups, es war schon spät und dann der Rotwein .....


Liquid Cooled natürlich :lol:

:hallo:
Gruß aus DoRTmund

Henryk

Antworten