Reifenempfehlung

Motor, Getriebe, Elektrik, Reifen usw.
Antworten
Kay Petri

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Kay Petri » 16.04.2019, 09:15

Mit dem Begriff kann ich nichts anfangen. Was bedeutet das?

Harti
Moderator

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Harti » 16.04.2019, 10:03

Kay Petri hat geschrieben: ↑
16.04.2019, 09:15
Mit dem Begriff kann ich nichts anfangen. Was bedeutet das?
Schlicht und einfach dass du süchtig/krank werden könntest!
Also sei vorsichtig wenn du mit der 1250er unterwegs bist. Nicht dass am Ende die neuen Reifen umsonst aufgezogen wurden! :wink:
Gruß aus Braunschweig

Hartmut

Lachen sorgt dafür, dass die Bösartigkeit des Lebens uns nicht ganz und gar überwältigt. (Ch.Chaplin) :R1200RT_-_granitgrau:

Kay Petri

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Kay Petri » 16.04.2019, 10:27

Na da habe ich ja zum Glück (oder doch Pech?) noch die Hausherrin die den Familienschatz bewahrt.

derKoch

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von derKoch » 20.04.2019, 09:01

Ich habe mir den Conti Roadattack gegönnt-super.Ob nass oder trocken ,der klebt
Ende Mai soll dann die Freigabe für Angel GT 2 kommen.Ob der es besser kann?
Gruß Lothar
aus Elsdorf
Rhein-Erft-Kreis

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.
(Albert Schweitzer)

derKoch

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von derKoch » 20.04.2019, 09:25

Freigabe ist da!
Gruß Lothar
aus Elsdorf
Rhein-Erft-Kreis

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.
(Albert Schweitzer)

RFHESSE

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von RFHESSE » 20.04.2019, 17:00

Hallo RT-Freunde,
die Erhöhung des Reifendrucks hat viel gebracht. Vorne 2.5 Bar und Hinten 2.7 Bar.
Ich muss auch leider gestehen, dass der Reifendruck schon etwas niedrig war.
Es macht wieder Freude zu fahren.
Vielen Dank für die Hilfe und ein frohes Osterfest.

Rainer

r1150rt

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von r1150rt » 20.04.2019, 18:12

Hallo Rainer,

und welche Variante hast jetzt am Vorderreifen VDB oder VDD? (steht vor der DOT-nr.)
______________
Viele Grüße Herb

RFHESSE

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von RFHESSE » 21.04.2019, 11:56

Halle Herb,
Vorne habe ich VDD von 2012 und Hinten DAC von 2013.
LG Rainer

BMWRT7

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von BMWRT7 » 21.04.2019, 19:10

Servus Rainer,

Dein Frontreifen ist also aus 2012 - ein stolzes Alter für einen Moppedreifen und dann ein BT.
Mich wundert jetzt garnix mehr. Dann warte mal ab, wenn Du mit der RT bei Regen unterwegs bist.

Nachdem der BT bei mir runter kam - hatte ich erst richtig Spaß und Vertrauen in die Mühle. Meine Reifen haben keine Verfalldauer von ca. 7 Monaten ( richtig nicht 7 Jahren) - mein Reifenhändler freut sich wenn er mich 2 oder sogar 3 Mal im Jahr auf dem Hof sieht.
Der Frontreifen und der Hinterreifen sind beim Mopped für mich die einzige Verbindung zum Asphalt und da möchte ich mir nicht durch harte Reifen (schlechte Reifen) oder Sparsamkeit die Laune am Moppedfahren verderben lassen.

Jeder nach seiner Fasson.
RT-Freunde Gruß
Hans-Dieter

Der Weg ist das Ziel


Meine RT - Fotos einfach KLICK!

RFHESSE

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von RFHESSE » 22.04.2019, 09:51

Hallo Hans-Dieter,
ich muss gestehen, dass ich es eigentlich erst jetzt festgestellt habe.
Ich habe die BMW letztes Jahr gekauft und mir die Profiltiefe angeschaut, aber nicht das Herstellungsjahr.
Ich werde die jetzt auch ersetzen.
LG Rainer

Antworten