R1250RT Reifen Laufleistung

Moderator: witzi

Antworten
karo1250

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von karo1250 »

Metzeler Z8: vorne u. hinten bei 5400 km gewechselt (hinten wäre noch ein bisschen was gegangen - vorne an Verschleissgrenze) Jetzt versuche ich mal den Conti Road Attack 3 GT,
...es kommt nicht darauf an, wie alt man wird sondern wie man alt wird :up:

liebe Grüße
Karl

Mohrle001

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von Mohrle001 »

Hallo,

neue Reifen bei km 18626.
Z8 hat genau 5477 km gehalten. Neu jetzt Michelin PR5
Gruß aus Oberschwaben
Joachim & Marieluise




8. Bodensee-Stammtisch 2021 am 08.Mai 2021 (Samstag vor Muttertag)

9. Bodensee-Stammtisch 2022 am 07.Mai 2022 (Samstag vor Muttertag)


Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme.

skoss
Webmaster

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von skoss »

Der Z8 (Erstausrüstung) ist Geschichte. Nach 6998 km musste er runter. Hinten an der Verschleissgrenze, vorne seit etwa 1000 km darüber. Ich musste auf meiner 3-Tagestour unterwegs wechseln, sonst wäre ich wohl nicht mehr heimgekommen, oder allenfalls spassbefreit. Auf der R1100RT war der Z8 nach dem Angel GT immer meine 2. Empfehlung. Auf der 1250er gefällt er mir weit weniger. War dann vorgestern nachmittag in der BMW Niederlassung ZH-Dielsdorf und hätte gerne den Michelin Road 5GT gehabt. Später habe ich dann festgestellt, dass es der ohne GT geworden ist. Wenn BMW meint, das geht ...
Viele Grüsse aus der Schweiz
Stefan

joey

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von joey »

6.456 km von Michelin Pilot Road 4 auf Pirelli Angel GT 2

12.200 km von Pirelli Angel GT 2 auf Pirelli Angel GT 2

skoss
Webmaster

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von skoss »

Nach genau 4 Wochen ist der Road 5 schon wieder fertig. Von der Laufleistung eher untypisch wenig für Michelin hat er gerade mal knapp 5100 km gehalten. Einige Kilometer auf Kurzstrecken wären zwar noch möglich gewesen, aber da ich in den nächsten 3 Tagen 1300-1500 km geplant habe, und keine Lust habe, nochmals auf Tour nach neuen Reifen zu suchen, wird jetzt gewechselt. Er ist auf jeden Fall schon soweit runter - vorne und hinten, dass ich bei einer Kontrolle Probleme bekommen könnte. In der Mitte wäre er noch gut, aber auf den Flanken sind die Verschleissmarken schon deutlich attackiert. Vorne rechts etwas stärker, hinten dafür links.

Vom Fahrverhalten war er für mich auch untypisch für Michelin. Sehr agil und ausgewogen vom ersten Meter an bis zum Ende. Auf demselben Niveau wie CRA 3GT, T31F/R GT und Angel GT2. Er hat zwar nicht gesungen, aber eine leichte Tendenz zum Brummen. Das schiebe ich auf das recht grobe Profil. Diese Tendenz hat zum Ende etwas abgenommen.

Heute kommt zum Vergleich dann der Road 5 GT drauf.
Zuletzt geändert von skoss am 23.06.2020, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüsse aus der Schweiz
Stefan

pisty

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von pisty »

Michelin Pilot Road 4 GT - nach 4000km - fahrt Dynamisch mit kräftigen rausbeschleunigen aus den kurven bzw flotter Kurvenfahrt:
vorne: 2,5mm
hinten: 3,0mm

denke noch ca 500 - max 1000km wären drin gewesen.
:R1200RT_-_granitgrau:

dlohnier

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von dlohnier »

Nach 6327 hinten und 7006km vorne wieder Pirelli Angel GT II (A) aufziehen lassen
Hinten war er allerdings schon bei 0mm angekommen, hätte ich schon bei 5500km wechseln müssen,ging aber wegen Wochenende auf der Urlaubstour nicht
Vorne war er genau auf Zeil oder ganz knapp drunter.

Hinten nicht solche extreme seitliche "Lippenbildung" wie der Conti Road Attack 3GT.
Rundherum ein toller Reifen, haftstark ohne Rutschen im Grenzbereich, sehr agil und extrem spurstabil. Laufleistung wie Conti RA3GT.
Mein Tip für die 1250er. :up:
Gruß, Reinhold

eluisepellmoe

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von eluisepellmoe »

Heute neue Schuhe auf meine 1250-er montieren lassen. Der alte Reifen war ein Brigdestone T31 und hat ca. 11500 km gehalten. Hätte noch ein paar km fahren können...jetzt wieder T31, aber als GT. Für mich ein sehr ausgewogener Reifen, der bis zum Schluß nicht rumgezickt hat. Wenig Sägezahnbildung, daher auch keine Musik, wie ich das vom Metzler kannte und die Laufleistung bewerte ich für mich als GUT. Deshalb kein Markenwechsel :up: Mit Montage 255,-€. Räder aber selbst ausgebaut und angeliefert. Ich bin zufrieden :D
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!

Syrah

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von Syrah »

Hallo zusammen,

die Räder mit der Erstausrüstung Metzeler Z8 Interact habe ich heute nach 6.110km abgebaut.
Vorne war die rechte Reifenflanke vom Vorbesitzer anscheinend in den Kurven recht strapaziert worden und an der Verschleissgrenze. —> Kurvenbremser :hiding:
Die linke Flanke ist noch deutlich besser bezüglich Abrieb.
Der Hinterreifen wäre noch für ca. 1.000km gut gewesen, wird aber aufgrund von Reifen-Fabrikatswechsel mit getauscht.

Montiert werden vorne und hinten ContiRoadAttack 3 GT.
Auf ein neues! :D
Servus,

Helmut


Bild aus Bild

karo1250

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von karo1250 »

Laufleistung mit dem Conti Road Attack 3 waren nur magere 4650km (ein bisschen wäre zwar noch gegangen aber eine größere Reise steht an)

Gestern Abend wurde nun der Pirelli Angel GT 2 (A) montiert.
...es kommt nicht darauf an, wie alt man wird sondern wie man alt wird :up:

liebe Grüße
Karl

Dobi68

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von Dobi68 »

Hallo zusammen

die Erstausrüstung waren Metzeler Roadtec Z8 Interact, diese waren 4'554 km am Ende. Ich lies den Dunlop Sportmax Roadsmart III Vorne und Hinten aufziehen, diese habe ich ende Februar 2020 nach 4'746 km wieder durch den Dunlop Sportmax Roadsmart III ersetzt. Mir gefällt der Reifen am besten auf der RT (auch schon bei der 1200), er (ich) kommt mit den engen Kurven am besten zurecht, zieht schön hinein. Auch bei Nasser Fahrbahn (starkem Gewitter) bis jetzt keine Probleme gehabt. Kein Singen, keine grosse Verzahnung, einfach toller Reifen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz und allzeit gute Fahrt.
:R1200RT_-_granitgrau:

Mario

Yamaha FJ 1100 1990 bis 2013
R1200RT LC - 2013 bis 2019
R1250RT - ab 19.02.2019

Perndi

Re: R1250RT Reifen Laufleistung

Beitrag von Perndi »

Nach 7.392 km war für die Originalbereifung, Pilot Road 4, das Lebensende erreicht. Nach einer Empfehlung des "Freundlichen" wurde der Roadtec 01, vorne in der SE Ausführung, montiert.
Mal sehen, wie sich diese Reifenpaarung verhält!
Fahre nie schneller als den Schutzengel fliegen kann :D

Antworten