Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

interaktiver Zugang fĂŒr GĂ€ste mit Interesse an der RT
Gast

Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Hallo zusammen,
ich bin Falk, 53 Jahre und fahre seit 2012 wieder Motorrad.
In der Jugend ne MZ (ich wohne in ThĂŒringen) dann in 2012 eine 650er HONDA Deauville als erstes "richtiges" Motorrad. ;-)
Fahre Touren, gerne mit meiner Frau, und habe in den Jahren so 40.000 Kilometerchen gemacht.
Jetzt hat der freundliche BMW Dealer, hier in der NĂ€he, eine R 1150 RT aus 2004, mit sagenhaften 27.000 km auf der Uhr stehen und ich bin verliebt. :-)
Gebt mir doch bitte mal Tipps, auf was ich achten muss, wenn ich sie mir angucke.
O.K., von der ABS Problematik habe ich gelesen. Bin auch mal gespannt, ob die 2 Vorbesitzer trotz der wenigen Kilometer zur jÀhrlichen Durchsicht waren.
Nach der Probefahrt kommt ja sowieso gleich die Sichtung des Scheckheftes, vor dem Kauf.
WĂŒrde mich auch interessieren, wie hoch die Kosten fĂŒr Durchsichten sind, denn sicherlich kommt bei dieser Maschine als nĂ€chstes die 30.000 km Inspektion. Ist das eine große oder kleine Insp.?
Also, vielleicht haben die 1150 Treiber Zeit und Lust, mir ein paar Tipps zu geben, wenn der Schnee weg ist, will ich NÀgel, mit Köpfen machen.
Die Regierung hat bereits grĂŒnes Licht gegeben. Ha, ha, ha...
Beste GrĂŒĂŸe fĂŒr heute
Falk
RT-Kalle

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von RT-Kalle »

Hallo Falk,
auch ein LC-Treiber, der immer noch eine 11er in der Garage stehen hat, kann dir dazu etwas sagen.

OK, die ABS-Problematik in Zusammenhang mit dem BKV ist dir schon bekannt, wie du schreibst.

Die 27000 km sind zwar verlockend, aber unsere Motoren vertragen km-Leistungen von 400000 km und mehr.
Da muss man eher StandschĂ€den befĂŒrchten.

Starte den Motor mit gezogener Kopplung bei eingelegtem 1. Gang, um zu prĂŒfen, ob der Kupplungsschalter funktioniert.
Wenn der Motor nicht startet, ist dieser defekt!

Beschleunige wĂ€hrend der Fahrt ab ca 60 km/h im 5. od. 6. Gang um zu prĂŒfen, ob die Kupplung rutscht.
Normalerweise dĂŒrfte da nix sein, aber die RT könnte ja auch ĂŒberwiegend im Stadtverkehr mit rutschender Kupplung bewegt worden sein.

Wie alt ist die Batterie?

Schau auf jeden Fall die DOT-Nummer auf den Reifen an. Je Àlter die Reifen, desto weniger HaftfÀhigkeit. 2 bis 3 Jahre sind noch ok.
Dann fahre im 2. und 3. Gang mit 30 km/h wÀhrend der Probefahrt durch Dörfer, um das KFR einschÀtzen zu können.

Mit BJ. 2004 handelt es sich um einen DoppelzĂŒnder, zu erkennen an der nur halb ĂŒber den Ventildeckel fĂŒhrenden ZĂŒndkerzenabdeckung.
Da dĂŒrfte, vorausgesetzt die Syncro stimmt, kaum ein spĂŒrbares KFR zu bemerken sein.
Frage nach durchgefĂŒhrten Service-Arbeiten, denn an der 1150er kann noch vieles selbst geschraubt werden, was dann nicht im Scheckheft steht.
Wurde der V-Riemen schon mal getauscht? Denn dieser sollte nach 40000 km erneuert werden.
Wann wurde die BremsflĂŒssigkeit gewechselt? Dieses sollte in der Fachwerkstatt erfolgen, denn die Wenigsten können das selbst bewerkstelligen
wegen dem Vollintegral-Bremssystem, BKV und ABS-Modul. Kosten hierfĂŒr ca. 200 €.
Hat deine 2004er ĂŒberhaupt noch das Vollintegral oder schon das Teilintegral? Denn das Bremssystem wurde im Laufe des Jahres bereits bei den 1150ern umgestellt
und bei den 12ern weiter "teilintegriert" verbaut.

Schau, dass zur Probefahrt der Reifendruck vorne 2,5 Bar und hinten 2,9 Bar betrĂ€gt und noch genĂŒgend Profiltiefe da ist.

Versuche, die 30.000er Inspektion, die ja bei 27.000 km auch schon durchgefĂŒhrt werden kann, bei deinen Preisverhandlungen mit einzubeziehen.

So, jetzt fÀllt mir im Moment nix mehr ein. Aber da werden sicherlich noch mehr Tipps kommen.
Zuletzt geÀndert von RT-Kalle am 07.01.2021, 12:54, insgesamt 1-mal geÀndert.
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich trÀume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
Klaus RT
Moderator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Klaus RT »

Neben dem BKV und dem ABS wĂŒrde ich auf folgendes achten

- Bremsleitung wie alt und schon auf Stahlflex
- BremsbelÀge, Bremsscheiben dicke
- Gabelsimmeringe
- Gummilager Kugelgelenk an der VorderradfĂŒhrung
- Hinteresfederbein Dichtigkeit
- Spiel in beiden RĂ€dern
- Dreht der Anlasser locker oder hört sich das schon gequÀt an (Batterie oder Anlasser)
- Dichtigkeit an der Hydraulischen Kupplung gerade unten
- Einen Blick unter die Sitzbank wie sieht es da aus
- Funktionieren beide Stufen der Griffheizung
- ist Spannung auf den Boardsteckdosen
- Wie alt sind die Reifen
- Versuchen im 3 Gang anzufahren um festzustellen ob ggf. die Kupplung rutsch oder das Moped ausgeht
- alle Leuchtmittel und die Funktionen checken
- Drosselklappen in Augenschein nehmen, ggf. bei der Probefahrt mal anhalten und bei laufendem Motor da mal Bremsenreiniger drauf sprĂŒhen (pröse Gummis)
- Auf ein tickern bei den Drosselklappen achten

Einiges ist eventuell ĂŒbertrieben einiges dĂŒrfte noch fehlen.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Hallo Klaus und Kalle,

danke vorweg.
Das mit ABS und BremskraftverstĂ€rker ist so eine Sache, da muss ich davon ausgehen, wenn die BremsflĂŒssigkeit nach Plan gewechselt wurde, SOLLTE es halten.
Paar Sachen, wie Reifen, RĂ€der, Leitungen u.s.w. sind klar, druck ich mir aber mal aus, dass ich nichts vergesse.
Ja, die 30 Tkm Inspektion wollte ich auch noch raushandeln, mal sehen, der Preis geht mit 4600 glaube ich super in Ordnung, noch ein Top Case drauf und los geht's.
Drosselklappen in Augenschein nehmen, da steh ich auf dem Schlauch, k.A., wie und wo.

Ja, wie schon geschrieben, warte ich auf das FrĂŒhjahr und dann geht's los.
Wenn man Tourer mag, fĂŒhrt der Weg zwangslĂ€ufig zu BMW und ja, die 1200 oder sogar 1250er tĂ€ten mir auch gefallen. (ich nenn sie immer liebevoll "NasenbĂ€r" ;-))
Aber diese 1150er passt halt super ins Budget und gefÀllt mir persönlich von der Optik her am Besten.
ZusÀtzlich schau ich noch nach F 800 GT, muss ich aber mal drauf setzen, was ich bei den RT ja schon mehrfach getan habe.

In diesem Sinne, kommt gut ĂŒber den Winter!
Falk
Klaus RT
Moderator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Klaus RT »

In dem Bild siehst Du wo die Dosselklappe an jedem Zylinder sitz. Da mit einer Taschenlampe mal drauf schauen, ob die gut aussieht.
Wenn da was undicht wĂ€re und Du sprĂŒhst Bremsenreiniger drauf, solltest Du das an der Drehzahl direkt hören.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
RT-Kalle

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von RT-Kalle »

Hallo Falk,
ja, die Drosselklappen hatte ich auch auf dem Schirm, aber da gehts mir wie dir: ohne Nackig machen sehe ich fĂŒr den Augenschein auch wenig Möglichkeiten.
Außer, der VerkĂ€ufer nimmt die Seitenverkleidungen weg, damit du mit dem Bremsenreiniger an die richtigen Stellen hinkommst (wie Klaus es dir auf dem Bild schön zeigt).

Aber den Luftfilter kannst du in Augenschein nehmen: Fahrersitz abnehmen, Verriegelung am LuftfiltergehÀuse lösen und Deckel abnehmen.
Da kannst du halt ein wenig den Pflegezustand prĂŒfen.
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich trÀume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
BMW Gerd
Herr Hefeweizen

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von BMW Gerd »

Gast hat geschrieben: ↑07.01.2021, 11:09 der freundliche BMW Dealer, hier in der NĂ€he, eine R 1150 RT aus 2004, mit sagenhaften 27.000 km
Gast hat geschrieben: ↑07.01.2021, 11:09 (ich wohne in ThĂŒringen)
wo denn da ? ich auch :wink:
gruß aus dem eichsfeld, gerd +sozia sylvia haRTmannBild
Die kĂŒrzeste Verbindung zwischen 2 Menschen ist eine RT Bild
CBR 900 RR, R 1200 RT LC
illfurther

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von illfurther »

Hallo Falk,
ich habe meine 2004er 1150 vor ca. eineinhalb Jahren beim HĂ€ndler gekauft. Bezahlt habe ich 4500 Euro. sie hatte damals 48000km auf der Uhr. Der HĂ€ndler (Stilgenbauer in Heppenheim) hat alle FlĂŒssigkeiten, den Poly V-Riemen und die Batterie gewechselt. Dazu gab es noch ein Jahr Werksgarantie. Ich werde jetzt noch auf Stahlflex umrĂŒsten lassen und dann mĂŒsste soweit alles OK sein. Habe die BremsbelĂ€ge noch gewechselt, neue Reifen, alle vier ZĂŒndkerzen gegen Iridium getauscht und die Ventile ĂŒberprĂŒft, natĂŒrlich mittlerweile auch wieder den jĂ€hrlichen Ölwechsel gemacht. Man kann noch einige selbst machen an der 1150er. Das war neben der Optik auch ein starkes Kaufargument.
GrĂŒĂŸe aus dem Oberen Westerwald

Martin
BigBike
Administrator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von BigBike »

illfurther hat geschrieben: ↑07.01.2021, 15:09 Man kann noch einige selbst machen an der 1150er. Das war neben der Optik auch ein starkes Kaufargument.
.... fĂŒr mich ist die 1150er nach wie vor die schönste RT. :up: :up:
Deshalb lieber Gast, greif zu, mit diesem Modell machst du in der Regel nix verkehrt. :v:
Wir schalten deinen Account dann auch ganz schnell frei.... :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.
viele RT-GrĂŒĂŸe :bay:
Ewald

Bild

Es lebe die Sommerzeit .....


27.Treffen, 28.-30.05.2021, Brilon

28.Treffen,24.-26.09.2021, Bad Alexandersbad


Gib mir den Mut Dinge zu Àndern, die ich Àndern kann.
Gib mir Geduld zu ertragen, was ich nicht Àndern kann.
Gib mir die Weisheit das Eine vom anderen unterscheiden zu können
.


Bild
skoss
Webmaster

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von skoss »

illfurther hat geschrieben: ↑07.01.2021, 15:09 ... Dazu gab es noch ein Jahr Werksgarantie...
Werksgarantie fĂŒr ein 15 Jahre altes Fahrzeug ??? Das wundert mich !
War das nicht eine Gebrauchtfahrzeuggarantie - eher eine Art Versicherung?
Viele GrĂŒsse aus der Schweiz
Stefan
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

N Abend,
danke, fĂŒr die Antworten.
Ich gebe es zu, die 1150er gefÀllt mir wirklich besser ;-)
Danke auch fĂŒr die Bilder, die ich aber leider nicht sehen kann.
Ich werde beim HĂ€ndler halt mal ein ausfĂŒhrliches GesprĂ€ch fĂŒhren und schauen.
Ich fĂŒrchte, wenn ich gefahren bin, ist es sowieso vorbei, ha, ha, ha.
Nennt doch bitte mal paar Preise. Von Honda, große Durchsicht 500, kleine 300 verabschiede ich mich.
Da fahr ich ĂŒbrigens den MPR 4, der funktioniert auf der BMW sicher auch.

Bis bald,
Falk aus Suhl
Klaus RT
Moderator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Klaus RT »

Das ist schwer zusagen. Ich meine die grosse Inspektion mit Poly V Riemen und BremsflĂŒssigkeit usw. liegt beim BMW HĂ€ndler bei >700,-€.
Die 1150er ist eine der Teuersten bei der Inspektion, das ist auch dem richtigen befĂŒllen und entlĂŒften des Vollintegrals geschuldet.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1200 RT LC BJ 05/2015

Bild
r1150rt

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von r1150rt »

Gast hat geschrieben: ↑07.01.2021, 13:39 Das mit ABS und BremskraftverstĂ€rker ist so eine Sache, da muss ich davon ausgehen, wenn die BremsflĂŒssigkeit nach Plan gewechselt wurde, SOLLTE es halten.
Paar Sachen, wie Reifen, RĂ€der, Leitungen u.s.w. sind klar, druck ich mir aber mal aus, dass ich nichts vergesse.
Ja, die 30 Tkm Inspektion wollte ich auch noch raushandeln, mal sehen, der Preis geht mit 4600 glaube ich super in Ordnung, noch ein Top Case drauf und los geht's.

Nicht nur die Inspektion sollte obligatorisch sein, sondern evtl. auch eine Gebrauchtgarantie. Wenn der Poly-V-Riemen bislang noch nicht gewechselt wurde, dann wĂŒrde ich den HĂ€ndler hier drauf drĂ€ngen das zu machen, denn nicht nur die km-Vorgaben sind bei einem Riemen zu beachten, sondern auch die Zeit, analog wie bei Zahnriemen 5-6 Jahre da die Weichmacher dann raus sind.
Sollten StandschĂ€den vorhanden sein, wĂŒrden die im ersten Jahr zum Tragen kommen, denke eher nicht, da die R1150RT eine robuste, treue GefĂ€hrtin ist, die viel Spaß macht beim Anschauen und Fahren.
Bzgl. ABS-Druckmodulator, der geht defekt ob regelmĂ€ĂŸig die BremsflĂŒssigkeit oder mehrere Jahre nicht gewechselt wurde. Der HĂ€ndler soll eine Diagnose des ABS machen und Dir die Daten zeigen. Wenn die vorderen und hinteren Rad- und Steuerkreise bei knapp 20 bar liegen, ist alles ok. Ist eine deutliche Abweichung vorhanden (meist der hintere Radkreis) dann kĂŒndigt sich irgendwann ein Defekt des Drucksensors, wenn dieser um die 100 bar erreicht und damit Reparatur/Austausch des Druckmodulators, an.
Und wenn Du ein weing selber schrauben kannst, dann sind Motor-/Getriebe-/HAG-Öl und Ventile einstellen kein Problem an der RT.
.
______________
Viele GrĂŒĂŸe Herb
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Moin zusammen,
und danke, fĂŒr die Antworten.
Da die Maschine beim HĂ€ndler steht, gibt es auch ein Jahr Garantie.
Ich hoffe, dass sie auch dort gewartet wurde und er mir eventuell was erzÀhlen kann, zur Vorgeschichte.
Meine jetzige Honda hatte nach 10 Jahren, beim Kauf, 11.000 km auf der Uhr.
Die gehörte einem Doktor, der hat sie halt nur rausgeholt, wenn das Wetter schön war, es auch bleiben sollte, nicht zu heiß, nicht zu kalt, Frau einverstanden ... ;-)
War also nachvollziehbar.
Was ist ein Poly-V Riemen? Ach so, ich kuugl mal.
Selber schrauben...eher nicht, da ist meist hinterher mehr kaputt, als davor.
Bin ein "Pfleger", sonst Werkstatt.
Mein Garagennachbar hat ne Enduro, sag ich immer zu ihm: "Du schraubst und ich putze"
Winterliche GrĂŒĂŸe,
Falk
BMW Gerd
Herr Hefeweizen

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von BMW Gerd »

Gast hat geschrieben: ↑08.01.2021, 08:31 Was ist ein Poly-V Riemen?
[/quote
= antrieb lima :wink: :prost:
gruß aus dem eichsfeld, gerd +sozia sylvia haRTmannBild
Die kĂŒrzeste Verbindung zwischen 2 Menschen ist eine RT Bild
CBR 900 RR, R 1200 RT LC
illfurther

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von illfurther »

Hallo Stefan,
ich habe gerade nochmal die ganzen Unterlagen durchwĂŒhlt um zu sehen ob ich etwas zu der "Werksgarantie" finde. Der VerkĂ€ufer sagte damals "Werksgarantie" was mich natĂŒrlich auch sehr gewundert hat. Ich habe aber jetzt mal genauer gelesen, das heißt ich habe ĂŒberhaupt mal gelesen. :oopsp:
Du hast natĂŒrlich Recht. Im Kaufvertrag steht: "inkl. 12 Monate CarGarantie Bike by BMW Motorrad HĂ€ndlergarantie....."
Somit nehme ich das mit der "Werksgarantie" zurĂŒck und behaupte das es eine ganz normale popelige "HĂ€ndlergarantie" war. Ist aber auch egal weil sie so oder so nicht benötigt wurde. :banana: :prost:
GrĂŒĂŸe aus dem Oberen Westerwald

Martin
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Hallo zusammen,

es gab ja doch einige Tipps, dafĂŒr vielen Dank.
Wen es interessiert, dies wÀre meine Favouritin gewesen: https://gebrauchtfahrzeuge.bmw-motorrad ... ?on=448897
Nun hatte ich mich auch noch mal mit einem Kollegen unterhalten, der ne 1150er GS fÀhrt und dieses leidige ABS Problem hatte.
Seine Meinung: es erwischt dich oder nicht, kannste gar nichts machen.
Beim BKV hilft noch die regelmĂ€ĂŸige Wartung in der Werkstatt mit BremsflĂŒssigkeitswechsel, aber ABS ... siehe oben.
Daher schau ich jetzt mehr nach der 1200er ab Bj. 2009, vielleicht werd ich ja fĂŒndig.
Sollte der Schnee weg und es MĂ€rz sein, fahr ich trotzdem mal rĂŒber nach Möhra und guck mir das Mopped an, sofern es noch da ist.
Wenn man dann dort Zeit fĂŒr mich hat, ist immer noch ein FachgesprĂ€ch drin.

Bleibt schön gesund,
es grĂŒĂŸt: Gast Falk ;-)
Mischa
Mod im Ruhestand

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Mischa »

Sieht ein bißchen arg verziert aus, die schöne silberne RT. :roll:

27.000 km und EZ 2004, da wĂŒrde ich nachfragen, wie das Leben der RT bisher ausgesehen hat, wann sie bewegt wurde und warum sie - vielleicht auch lĂ€nger - gestanden ist.

DurchgefĂŒhrte Servicetermine und Alter der Reifen sollten möglichst aktuell sein.
Viele GrĂŒĂŸe
Thomas


Da es sehr förderlich fĂŒr die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glĂŒcklich zu sein! ( Voltaire )
Franko23

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Franko23 »

Hallo Falk,
sollte es die 1150 werden, hÀtte ich ein Original Tobcase noch in meinem Keller zu
stehen.
Bekannter von mir will gerade seine 1100ter mit 27.000 km verkaufen, ist
ein Schönwetter Fahrer, genauso kann es mit der 1150ger sein!

Gruß Frank
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Hallo Frank,

das hört sich doch gut an.
Top Case ist Pflicht, Platz fĂŒr GepĂ€ck und die beste Sozia, na ihr wisst schon, mag es auch.
Mischa, ja, der Vorbesitzer hatte wohl einen Faible fĂŒr Aufkleber 😁 aber das muss ich mir halt mal im Original angucken.
Im Augenblick haben wir ca. 1/2 Meter Schnee bei 5 Grad unter Null, da muss das Mopped warten.
Aber wenn es die Lage und das Wetter zulassen, geht es los.

Beste GrĂŒĂŸe Falk
Tourenfahrer
Chefnavigator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Tourenfahrer »

Gast hat geschrieben: ↑15.01.2021, 11:59 Hallo zusammen,

Sollte der Schnee weg und es MĂ€rz sein, fahr ich trotzdem mal rĂŒber nach Möhra und guck mir das Mopped an, sofern es noch da ist.
Wenn man dann dort Zeit fĂŒr mich hat, ist immer noch ein FachgesprĂ€ch drin.

Bleibt schön gesund,
es grĂŒĂŸt: Gast Falk ;-)
Moin Falk
in Möhra bist du gut aufgehoben. Da habe ich meine letzte RT auch gekauft.
Kann ich wirklich empfehlen
Gruß Udo
lHzG
Udo
--------------------------------------------
Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Hallo Udo,

ja, von Möhra hört man eigentlich nur gutes.
Mach ich mir noch mein eigenes Bild.
Sollte es dann doch ein anderes Motorrad werden, hab ich immer noch eine gute Werkstatt in der NĂ€he.

Bleibt alle schön gesund,
Gruß Falk
Gast

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von Gast »

Moin, moin,
bin z.Zt. in QuarantÀne und habe daher viel Zeit, nach Moppeds zu gucken.
Im Augenblick geht es immer mehr Richtung 1200er. Nee, eigentlich bin ich da schon sicher ;-)
Gucke ab BJ 2008, mögl. nicht mehr als 50 Tkm.
Gibt es auch wirklich gĂ€ngige Angebote, die Besten leider ein StĂŒck weg. (vll. fĂŒhlt sich ja jemand hier angesprochen...) Bin auch schon ĂŒber ein vermeintliches Fakeangebot "gestolpert"
Nun heißt es, auf besseres Wetter warten, dass ich endlich los kann.

Ganz was anderes: gibt es hier im Forum auch Reiseberichte? Hab ja gerade viel Zeit zu lesen, aber nichts gefunden.

So, bleibt schön gesund
Gruß, Falk
BMW Gerd
Herr Hefeweizen

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von BMW Gerd »

moin falk,
als gast bist du hier leider eingeschrÀnkt und hast nicht im vollen umfang zugriff.
gruß aus dem eichsfeld, gerd +sozia sylvia haRTmannBild
Die kĂŒrzeste Verbindung zwischen 2 Menschen ist eine RT Bild
CBR 900 RR, R 1200 RT LC
einfachandreas
Moderator

Re: Kaufberatung R 1150 RT / 1200 RT

Beitrag von einfachandreas »

Gast hat geschrieben: ↑28.01.2021, 11:41 Moin, moin,
bin z.Zt. in QuarantÀne und habe daher viel Zeit, nach Moppeds zu gucken.
Im Augenblick geht es immer mehr Richtung 1200er. Nee, eigentlich bin ich da schon sicher ;-)
Gucke ab BJ 2008, mögl. nicht mehr als 50 Tkm.
Gibt es auch wirklich gĂ€ngige Angebote, die Besten leider ein StĂŒck weg. (vll. fĂŒhlt sich ja jemand hier angesprochen...) Bin auch schon ĂŒber ein vermeintliches Fakeangebot "gestolpert"
Nun heißt es, auf besseres Wetter warten, dass ich endlich los kann.

Ganz was anderes: gibt es hier im Forum auch Reiseberichte? Hab ja gerade viel Zeit zu lesen, aber nichts gefunden.

So, bleibt schön gesund
Gruß, Falk
Moin Falk,
zunÀchst mal die 12er RT ab Bj 2008 ist mit Sicherheit eine gut Wahl.
Zu Deiner Frage wegen der Reiseberichte, ja im Forum gibt es welche, um diese lesen zu können, muss man aber Mitglied im Forum sein.
Das liegt nicht zwingend am / an Forum / Forenleitung sonder eher daran unter welcher Kategorie die Mitglieder diese verfasst haben.
FĂŒr Gastleser sind nicht alle Themen freigeschaltet was Du aber bestimmt schon bemerkt hast.
Gruß aus Wassenberg
Andreas
NatĂŒrlich ist ein Leben ohne RT möglich, es lohnt aber nicht frei nach Viktor von BĂŒlow
Bild
Gesperrt