Die Richtige (Q)Wahl

interaktiver Zugang für Gäste mit Interesse an der RT
Antworten
spoRT

Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von spoRT » 18.11.2019, 20:24

Hallo RT Gemeinde

Mich trennt nicht mehr viel von einer 1250 er Sport. Jetzt drängen sich mir zwei Fragen auf:

Für die Sport ist eine kürzere Scheibe vorgesehen, welche die Silhouette wirklich es was sportlicher macht. Nur leider sieht man die kurze Scheibe auf Bildern kaum. Sport ja, aber immer mit Touringscheibe. Täuscht mich mein Eindruck? Ode kauft man die Sportscheibe nicht? Wie sieht das so bei euch aus? Sport oder Touringscheibe?

Zweite Frage: Sitz und Schrittbogenlänge. Gibt das da Empfehlungen? Der normale Sitz in der oberen Position war OK für mich. Den hohen Sitz konnte ich leider nicht Probe fahren. Sollte man den Hohen Sitz wählen und in der unteren Position fahren? Dann könnte man den Kniewinkel etwas entspannen wenn man möchte. Oder gleich einen Custom Sitz anstreben.

Ich weiß, das alles muss man selbstbewusst finden, aber manchmal bringen alte Hasen das schön auf den Punkt.


Ich freue mich von euch zu hören, Gruß aus Frankfurt

Dieter

PS: Ich habe im Forum die Frage nach einer aktuellen PDF-Anleitung des Radios gelesen. Ich hätte eine, kann es euch aber leider nicht zu kommen lassen von wegen kein Account. Wenn jemand das akut braucht vielleicht einfach hier antworten, dann lass ich mir was einfallen.

Klaus RT
Moderator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Klaus RT » 18.11.2019, 21:48

Für mich ist eine 1250 Sport eine R1250 RS.
Die R1250 RT ist ein Tourer, den man im Normalfall, auch mit Tourenscheibe kauft.
Eine kurze Scheibe wäre für den Sommer mit Sicherheit interessant.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1100RT BJ 04/2000

Bild

dlohnier

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von dlohnier » 18.11.2019, 22:12

Hallo Dieter,

Bei der R1250RT Sport, kannst Du bei Bestellung, kostenlos, auch die normale Scheibe wählen.
Die Sport Scheibe ist mir viel zu kurz und schmal.
Die Sport Scheibe hatte ich beim Kauf der 1200LC 2018 drauf, geht für mich gar nicht.
Bin 187cm lang.

Ich fahre vom späten Herbst bis späten Frühjahr die normale V-Stream, im Sommer die große V-Stream.
Für mich die optimale Kombi.

Schrittlänge 87cm, fahre mit einer hohen Kahedo Sitzbank in normaler Position.
Kann ich sehr empfehlen.
Die original BMW Bank habe ich nicht getestet, sondern sie sofort umbauen lassen. Natürlich auch für die Sozia.
Die Erfahrung (mit 1100RT, 1200Mü und von anderen hier) zeigt, dass diese nur für Kurzstrecken bis ca. 100km taugt.
Auf der Kahedo kann ich auch über 500km ohne Beschwerden fahren.
Gruß, Reinhold

joey

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von joey » 18.11.2019, 22:41

Scheibe: wenn du auch bei niedrigeren Temperaturen und nicht immer nur gutem Wetter auch längere Strecken vielleicht sogar flotte Geschwindigkeiten fahren möchtest ist die niedrige Scheibe nur für leidensfähige Fahrer geeignet. Die normale Tourenscheibe reicht für mich aus - aber da sind die Geschmäcker, Körpergrössen und auch die verwendeten Helme verschieden. Der Windschutz der 1250 RT ist auch im übrigen Bereich so gut, dass du mit der Sportscheibe obenrum sozusagen einen Windschutzbruch bekommst. Wenn natürlich die Optik vorgeht...

Sitzbank: bei einer Körperlänge von 1,73 fahre ich die normale Sitzbank auf hoher Position und bekomme so die Füsse nicht ganz auf den Boden, habe dafür einen entspannteren Kniewinkel. Für mich ist die Seriensitzbank auch für den ganzen Tag und mehrere hundert km völlig in Ordnung. Aber das kann man nur selbst ausprobieren.

Tourenfahrer
Chefnavigator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Tourenfahrer » 19.11.2019, 07:18

dlohnier hat geschrieben: ↑
18.11.2019, 22:12

Die Erfahrung (mit 1100RT, 1200Mü und von anderen hier) zeigt, dass diese nur für Kurzstrecken bis ca. 100km taugt.
Auf der Kahedo kann ich auch über 500km ohne Beschwerden fahren.
Kann ich nun nicht wirklich bestätigen :roll:
500 KM sind für uns locker möglich, nur fahre ich die nicht gerne.
Für lange Strecken ist es im Auto deutlich entspannter, mussten wir feststellen
Fahre mit der Serien Sitzbank normal in der hohen Stellung, das sagt aber nichts aus
selber probieren beim Händler ist eine gute Wahl
zusätzlich habe ich die Komfort Scheibe von BMW montiert, im wesentlichen gleiche Höhe, aber breiter
lHzG
Udo
--------------------------------------------
Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts

eluisepellmoe

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von eluisepellmoe » 19.11.2019, 10:06

Moin Dieter,

mir hat mal ein Harley-Fahrer gesagt "RT-Fahrer stehen im Wettbewerb um die höchste Scheibe" und wollte damit ein klein wenig sticheln. Solche Sprüche lassen mich kalt. Ich nutze 2 Scheiben je nach Jahreszeit. Im Sommer fahre ich die original Scheibe, würde aber auch die Sportscheibe nutzen, zumindest Versuchsweise. In der kühleren Jahreszeit, so 10-03 fahre ich eine Puig, die wesentlich größer ist, sowohl höher, als auch breiter. Mit entsprechenden Klamotten kommt man da auch bei Minusgraden ganz gut durch den Winter. Natürlich ist es auch ein wenig davon abhängig, ob Du mit oder ohne Sozia fährst. Die Sportscheibe gefällt einer Sozia garantiert nicht und das nicht wegen der Optik, sondern eher wegen den Verwirbelungen, die man hinten wohl deutlicher spürt, als vorn. Ich kann das leider nicht beurteilen, sitze immer vorn :lol:

Die Sitzbank ist so eine Sache. Als ich noch die normale Serienbank fuhr, habe ich die auch mal hochgesetzt. War nicht mein Ding. Ich sitze lieber im Mopped, als darauf. Mittlerweile habe ich mir die Sitzbank umpolstern lassen (ohne die Höhe verändern zu lassen) und bin damit sehr zufrieden. Längere Touren gingen auch schon mit der Serienbank einigermaßen vernünftig, jetzt aber kein Problem, auch mal 500 km zu fahren, ohne dass alles wehtut. Um den Kniewinkel zu entspannen, habe ich eine Rastentieferlegung montiert. Das ist aber nicht jedermanns Sache, weil das Mopped natürlich früher Bodenkontakt hat, spielt aber bei meiner Fahrweise eher eine untergeordnete Rolle. Du hast die (Q)Wahl :P

Zu der grundsätzlichen Wahl, eine 1250-er RT zu erwerben, kann ich Dir nur gratulieren, für mich das Beste, was ich je gefahren habe. Die 1250-er ist mittlerweile meine vierte RT.... Ich bin angekommen :up:
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!

Biermaster

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Biermaster » 19.11.2019, 10:29

Hallo Dieter,

ich hatte vor der 1250er eine 1200er MÜ mit der Marathon Scheibe von Wunderlich. War für mich und meine Sozia wunderbar. Außer bei Regen, da brauchte es manchmal einen Scheibenwischer. Soll heißen ich musste die Scheibe runterfahren um im Regen was sehen zu können....
Bei der 1250er habe ich jetzt die serienmäßige Scheibe am Moped und wir sind auch zufrieden. Dennoch überlege ich manchmal die große Scheibe wieder anzuschaffen.

Original Sitzbank ist nach 500 KM bei mir runtergeflogen. Habe jetzt die Sitzbank von Wunderlich verbaut. Das klappt wunderbar. Vor allem, da Sylwia und ich schon mal Tagestouren von 350-500 KM fahren. Manchmal ungewollt - aber der Weg ist ja das Ziel.

Insgesamt denke ich, das jeder Fahrer in diesen Dingen seine eigenen Erfahrungen machen muss. Aber gerade beim Thema Sitzbank sieht man doch bei den Treffen, das, egal bei welchem Modell, doch sehr oft andere Sitzbänke verbaut sind. Spricht nicht gerade für die BMW Bänke.

Liebe Grüße vom Niederrhein

der Peter
Papa, was heißt eigentlich verlieren ? Ich weiß es nicht mein Sohn, wir sind Fans von Borussia M'gladbach ...

spoRT

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von spoRT » 19.11.2019, 22:07

Hallo

Viiiielen Dank für eure Antworten. Sie haben mir alle geholfen. Es ist ja schon sehr subjektiv wie man eine Scheibe oder die Ergometrie wahr nimmt. Aber ich denke als Meinungsbild kann ich festhalten:

a) Mann kann eine Sportscheibe haben, muss man aber nicht.
b) Mach Dir keinen Kopf um die Sitzbank, merkst Du entweder gleich oder ohnehin erst nach vielen Kilometern.

So, dann muss jetzt nur noch ein freundlicher Mensch meinen C 650 GT kaufen damit ich Platz in der Garage bekomme. Noch mal vielen Dank für eure Hilfe. Ich werde mich bei euch melden. Das Forumstreffen hab ich mir schon mal notiert - vielleicht gibt das ja die erste größere Ausfahrt.

Bis bald und einen herzlichen Gruß aus Frankfurt, Dieter

BigBike
Administrator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von BigBike » 20.11.2019, 02:51

spoRT hat geschrieben: ↑
19.11.2019, 22:07
Das Forumstreffen hab ich mir schon mal notiert - vielleicht gibt das ja die erste größere Ausfahrt.
.... dazu musst du aber erstmal mit einer RT angemeldet sein :wink:
viele RT-Grüße :bay:
Ewald

Bild

Es lebe die Sommerzeit .....


26.Treffen, Bad Alexandersbad, Fichtelgebirge, 15.-17.05. 2020

27. Treffen, Lohr am Main, 18.-20.09 2020


Gib mir den Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Gib mir Geduld zu ertragen, was ich nicht ändern kann.
Gib mir die Weisheit das Eine vom anderen unterscheiden zu können
.

joey

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von joey » 20.11.2019, 14:28

spoRT hat geschrieben: ↑
19.11.2019, 22:07

b) Mach Dir keinen Kopf um die Sitzbank, merkst Du entweder gleich oder ohnehin erst nach vielen Kilometern.
Hallo Dieter,

so ähnlich aber nicht genau so. Nach meiner Erfahrung kann man sich an die Originalsitzbank auch gewöhnen. Dazu notwendig ist eine Mehrtagestour mit längeren Etappen. Wenn's dann immer noch nicht passt, kann man immer noch wechseln. Ist zumindest bei mir auch beim Fahrrad/MTB genau so.

Beispiel: mit der für viele nicht ausreichenden Originalsitzbank (allerdings GS) bin ich einigermassen ohne Schwierigkeiten in knapp 3 Wochen die ca. 9.000 km von hier nach UlaanBaatar gefahren. Das "einigermassen" hatte auch nichts mit der Sitzbank zu tun. Am Anfang denkt man nach wenigen 100 km es würde nicht gehen, dann muss man und dann geht's auf einmal problemlos.

Gruss

Jürgen

BigBike
Administrator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von BigBike » 20.11.2019, 23:28

Hallo,

ich habe an nahezu allen meinen RTs die Sitzbank umbauen lassen. An der aktuellen ist das jedoch nicht notwendig. Komme mit der Originalsitzbank bestens zurecht.
Während längeren Touren trage ich allerdings eine Radlerunterhose mit Rehledereinsatz. :up: Das tut dem Popo gut..... :lol: :lol:
viele RT-Grüße :bay:
Ewald

Bild

Es lebe die Sommerzeit .....


26.Treffen, Bad Alexandersbad, Fichtelgebirge, 15.-17.05. 2020

27. Treffen, Lohr am Main, 18.-20.09 2020


Gib mir den Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Gib mir Geduld zu ertragen, was ich nicht ändern kann.
Gib mir die Weisheit das Eine vom anderen unterscheiden zu können
.

Biermaster

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Biermaster » 21.11.2019, 14:29

BigBike hat geschrieben: ↑
20.11.2019, 23:28
Hallo,

ich habe an nahezu allen meinen RTs die Sitzbank umbauen lassen. An der aktuellen ist das jedoch nicht notwendig. Komme mit der Originalsitzbank bestens zurecht.
Während längeren Touren trage ich allerdings eine Radlerunterhose mit Rehledereinsatz. :up: Das tut dem Popo gut..... :lol: :lol:
Hi Ewald,

ja das habe ich jetzt auch bemerkt.... Inlet von der Hose wegen Herbst wieder eingebaut und der Popo ist schon etwas mehr gepolstert.....
Müsste ich im Sommer auch mal versuchen mit Radlerhose .....

Liebe Grüße

der Peter
Papa, was heißt eigentlich verlieren ? Ich weiß es nicht mein Sohn, wir sind Fans von Borussia M'gladbach ...

spoRT

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von spoRT » 28.12.2019, 12:58

Hallo

Ich brauch noch mal eure Hilfe. Ich habe gerade eine 2019er mit Akropovic im Auge. Jetzt finde ich zwei krass unterschiedliche Soundbeispiele im Netz:

https://www.bmw-motorrad.de/de/models/tour/r1250rt.html (Ungefähr in der Mitte)
https://www.akrapovic.com/de/moto/produ ... earId=5415

Hat jemand von euch eine 1250er mit Akropovic? Ist der deutlich lauter, oder einfach nur anders?

Kann mir jemand näher bringen warum ich für das Teil überhaupt Geld ausgeben sollte? Damit meine ich nicht das Preis/Leistungsverhältnis, sondern überhaupt? 100g Gewichtsreduktion bei einer RT? Leistung und Drehmoment ändern sich auch nur marginal. Gut, die maximal Leistung liegt früher an, aber ich fürchte das ist für einen RT Fahrer auch nicht ganz so wichtig...

So viele Fragen. Aber ich habe ja euch. Dankeschön!

Gruß Dieter

Klaus RT
Moderator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Klaus RT » 28.12.2019, 15:05

Hallo Dieter,

der Akra, ist meiner Wahrnehmung nach, lauter als der original Auspuff.
Ob man da Leistung wie und wann spürt ist eher eine Glaubensfrage.
Ich glaube nicht das man sowas braucht. Weder um besser wahrgenommen, noch um
irgendwo wirklich messbare Vorteile zu haben. Es befriedigt halt das Ego.
Gewichtsreduzierung :lol: das meiste ließe sich bei mir, am Fahrer rausholen. :D

So wie Du fragst, denke ich das Du den nicht brauchst.
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1100RT BJ 04/2000

Bild

Tourenfahrer
Chefnavigator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Tourenfahrer » 28.12.2019, 16:39

Da bin ich absolut bei Klaus
gerade bei der 1250 ist er doch deutlich lauter, so zumindest mein empfinden.
Und laute Motorräder geht überhaupt gar nie nicht
lHzG
Udo
--------------------------------------------
Stau ist nur hinten blöd - vorne gehts

Biermaster

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Biermaster » 29.12.2019, 14:30

Ich habe Akrapovic an meiner 1250er. War beim Kauf schon dran ....

Ist wesentlich lauter.... manchmal sogar ein wenig unangenehm. Z.B im Sommer in kleinen Ortschaften, wenn die Leute im Garten oder im Cafe sitzen . Ist sicherlich auch eine persönliche Einschätzung aber laut hat eigentlich für mich mit Moped fahren eher weniger zu tun.
Allerdings, wie gesagt, das Ding war beim Kauf schon dran.

Liebe Grüße

der Peter
Papa, was heißt eigentlich verlieren ? Ich weiß es nicht mein Sohn, wir sind Fans von Borussia M'gladbach ...

spoRT

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von spoRT » 29.12.2019, 16:54

Hallo

Danke für die Rückmeldungen. Ganz klar, laut ist ein no go! Sehe ich auch so.

Und 100g Gewicht spare ich auch besser am Abend vor der Tour...

@Biermaster: kannst Du dir mal bitte die beiden Sounds oben anhören und mir sagen welches Soundsample am ehesten passt? BMW oder Akra?

Geht mir übrigens auch so, hier steht eine RT und ich versuch mir gerade klar zu werden ob sich der weg dahin lohnt um die anzusehen. Die hat nämlich auch den Akra drauf.

Gruß Dieter

Klaus RT
Moderator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Klaus RT » 29.12.2019, 17:36

Steht die RT beim BMW Händler?
Vielleicht hat der auch eine ohne Akra, dann kannst Du den Sound live vergleichen.
Vielleicht tauscht er Dir auch den Akra gegen den Originalen, wenn Du das so unbedingt haben willst.

Viel Spaß beim Probe hören und ggf. Fahren.
Zuletzt geändert von Klaus RT am 30.12.2019, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Schreibfehler
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1100RT BJ 04/2000

Bild

eluisepellmoe

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von eluisepellmoe » 30.12.2019, 09:41

Moin spoRt,

wenn die RT mit dem Akrapovic das richtige Mopped für dich ist, dann kaufen. Sollte Dir der Akra dann wirklich zu laut sein, kaufst Du Dir in der Bucht für kleines Geld einen Originalen und verkaufst den Akra für gutes Geld. 600,- € für einen gebrauchten Akra solltest Du bekommen und die Originalen sind in der Regel deutlich unter 300,- zu bekommen....habe ich schon mehrfach praktiziert. Und ja, ich fahre auch einen Akra und der ist definitiv etwas lauter, als das Original....beim Starten deutlich zu hören, weil die Klappe offen ist...geht nach einer Sekunde zu und dann bei höheren Drehzahlen wieder auf. Mir kam es beim Umbau auf den besseren (nicht lauteren) Sound an und mir gefällt der Akra optisch halt recht gut.
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!

spoRT

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von spoRT » 12.01.2020, 21:23

Danke!!

Hallo zusammen! Danke für die viele Hilfe die ich von euch bekommen habe. Insbesondere, da es ja gerne mal persönliche Eindrücke waren die sich nicht klar mit einem richtig, falsch oder einem Wert beschreiben ließen. Mir haben sie jedenfalls sehr geholfen, denn ich habe nun meine RT in der Garage stehen.

Es wurde eine 1250er Sport aus dem letzten August mit allem Schnickschnack und Aki - bei dem bin ich trotzdem noch skeptisch.

So, und nun kommt noch die Forumsanmeldung.

Gruß Dieter

Klaus RT
Moderator

Re: Die Richtige (Q)Wahl

Beitrag von Klaus RT » 13.01.2020, 16:20

Dann Glückwunsch zum neuen Moped. :up:

Zur richtigen Begrüßung warten Wir auf Deine Anmeldung. :D
Leben und leben lassen

LG Klaus

R1100RT BJ 04/2000

Bild

Antworten