R80RT - Hackliges Getriebe

Alles was mit den 2-Ventilern aus der RT-Familie zu tun hat
Antworten
R80RT

R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von R80RT »

Hallo Leute,
seit kurzem habe ich eine R80RT (Bj. 1993). Jetzt fällt mir immer mehr auf, dass das Getriebe beim schalten der ersten drei Gänge sehr hacklig ist. Besonders schlimm ist es vom 1. in den 2. Gang, etwas weniger vom 2. in den 3.
Von 3 nach 4, bzw. 4 nach 5 schaltet das Getriebe jedoch butterweich. Das Gleiche tritt beim runterschalten auf.
Kann mir einer der älteren Hasen, der früher mal R80 oder R100 gefahren ist/oder noch fährt, sagen ob das bei den Getrieben normal ist oder auf welchen Schaden das hindeuten könnte?

(Ich habe ansonsten Erfahrungen mit deutlich älteren DKWs und dort ist ein ruppiges Getriebe ja normal :lol: )

Vielen Dank und Grüße
- Julian -

hans944

Re: R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von hans944 »

Hallo Julian,

das hakelige Getriebe ist normal.

Gruß

Hans-Peter

dlohnier

Re: R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von dlohnier »

Hallo Julian,

Ich hatte mal eine 80/7 und 80 RT. ja das Getriebe war ein Problemfall, klack-krach-klong. Aber so richtig hakelig? Nicht wirklich.

Mein 80/7 Getriebe war damals auch defekt - aber sorry, ich kann mich nicht mehr erinnern was der Effekt war, ist ca. 40 Jahre her. Ich habe es dann - als Student - mit einem Freund auseinandergenommen und eine verbogene Schaltgabel ersetzt.
Aber machen würde ich das heute nicht mehr in der Garage.

Meine 80 RT die ich danach fuhr hatte nie solche Probleme, aber Motor/Getrieb ist ja identisch.

Off topic:
Vergangene Sontag fuhr ich im Harz herum, alleine. Plötzlich eine blaue 80 RT vor mir. Es war eine große Freude zu sehen wie der Fahrer seine Gummikuh beherschte und geschmeidig sowie durchaus zügig durch die Kurven fuhr, grandios!
Gruß, Reinhold

matze

Re: R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von matze »

Hallo Julian,
Bin selten bei den BMW- Freunden, hab aber trotzdem meine Erfahrung gemacht. Habe selbst eine R100RT seit 1988. Seit dem hakt das Getriebe vom 1. in den 2. Gang und umgekehrt. Fahre immer mit Zwischengas; das geht ganz gut. Gehört zum normalen Fahren bei mir schon dazu. Es stört mich nicht Wirklich.
Würde meine Gummiekuh nicht ohne Grund hergeben. Nichts ist schöner als dieser gleichmässige Sound im 5. Gang.
Matze

kohli

Re: R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von kohli »

hans944 hat geschrieben: ↑
19.07.2020, 16:47
Hallo Julian,

das hakelige Getriebe ist normal.

Gruß

Hans-Peter
Das das "normal" sein soll, kann ich mir nicht so richtig vorstellen.
"Mein" Getriebe der 80er RT geht butterweich und ist beim Schalten kaum zu hören. Bj. 1989, ich habe sie seit 2000 und bis dato 55 Tkm abgespult. Wenn denn alle Getriebe so arbeiten würden !
Bin aber auch Keiner, der die Kupplung hochtourig aus- und wieder einrückt. Das ganze Gedöns da unten kommt zur Ruhe … eine alte JAWA-Angewohnheit.
Auch meine ´84er R 80 RT, gefahren ´91-´99, ging getriebemäßig ganz zart.
Dagegen war es dann bei der damaligen 11er (1997) und ist bei der jetzigen 1150er (2001) ein regelrechtes "Hammerwerk". Da verliere ich über die 1200er GS LC (2018) noch nicht mal ein Wort !
Na das geht erst mal beim Hochschalten, aber richtig, zur Sache … klack, klack, klack. Und wenn man vom Ersten in den Zweiten nicht schnell genug schaltet, dann "kratzt" es sogar.
DAS ist erst mal irre … und das bei dem heutigen Stand der Technik ! :schwitz:
:hallo:
VlG. Micha

R 1150 RT Bj. 2001; R 80 RT Bj. 1989; R 1200 GS LC Modell 2018; JAWA 350 Bj. 1960;

tota

Re: R80RT - Hackliges Getriebe

Beitrag von tota »

Hallo,

das Getriebe der alten R80/100 war jetzt mal nicht so toll. Was helfen kann:
- Gewöhnung: Die Schaltbarkeit hängt ab vom Drehzahlniveau und auch der Schaltgeschwindigkeit. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran wann man problemlos schalten kann und wann man besser langsam macht.
- Leerlaufdrehzahl: Je nach Leerlaufdrehzahl und wie schnell die Drehzahl abfällt verschieben sich die Punkte des optimalen Schaltens. Vielleicht mal Vergasereinstellung kontrollieren ?
- Kupplungseinstellung: Wie viel Spiel hat den dein Kupplungshebel ? Vielleicht mal an der Einstellschraube nachstellen ?

Eine 2V BMW ist halt kein Japaner ....


Gruß und viel Spass

Thomas

Antworten