Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Technische Fragen rund ums Motorrad
Antworten
RoKLG

Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RoKLG »

Hallo Zusammen,

der Winter steht vor der Tür und es stellt sich die Frage nach der Batterieerhaltung. Welches Ladegerät könnt ihr empfehlen und wie schließe ich selbiges am Besten an?

Gruß
Roland
eluisepellmoe

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von eluisepellmoe »

Es sollte ein Ladegerät sein, welches durch den CAN Bus erkannt wird. Anschließen an der vorhandenen Steckdose. So etwas gibt es bei Tante Louise. Wenn Du etwas mehr Geld über hast, dann Kauf Dir das Originale von BMW, das funktioniert dann später mal auch an Deiner LC :mrgreen:
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!
klaus54

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von klaus54 »

Ich hab dieses im Einsatz:
https://www.wunderlich.de/shop/de/bmw-r ... 0-200.html

Einfach an die Bordsteckdose anschließen, funktioniert alles wunderbar!

Klaus-Peter :hallo:
BMW R 1200 RT LC, 2018
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Thomy

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Thomy »

Ich setze das BMW Gerät ein..... schon an der Mü verrichtete es einwandfrei seinen Dienst und nun auch an der LC.
Schaltet problemlos Canbus / Steckdose ein und macht was es soll. Und lädt mit max. 2,5 Ampère.
Soooo viel teurer als irgendwelche anderen ist es auch nicht und deshalb hatte ich mich vor Jahren schon für das "Originale" entschieden.
Das Thema ist hier im Forum aber schon x-mal zu Tode diskutiert worden, warum auch immer. Wenn ein solches Gerät x-Jahre hält ist der Unterschied von 30-40 Euro für mich kein Thema.

Empfehle Dir deshalb das BMW Gerät.
Liebe Grüsse und bleibt gesund
Thomy

Ich bremse auch für Biere

6. RT-Treffen Schweiz am 07.08.2021

Bild Bild

Meine RT - LC Ebenholz mét.:
- Prod. 11. Juni 2014
- ROHO Komfortsitzbank
- V-Stream Scheibe
- BMW Topcase 49Lt. (lackiert)
- Wuli Reling + Lenkererhöhung
- TR SW-Motech
- BMW Navi-6
- LED Zusatz vorn (Nebel) und hinten (TC)
- 3x BMW Innentaschen
- Nolan N-44 und 104 mit N-COM B-5
- BMW Zylinderschutz
eluisepellmoe

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von eluisepellmoe »

Thomy, genauso sehe ich das auch :up:
Beste Grüße aus Nordhessen
Volker

Man muß keine Kuh kaufen, wenn man ein Glas Milch trinken will, wenn man RT fahren will schon!!!
flypg

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von flypg »

Wenn ich mir ein Ladegerät anschaffen müsste, würde ich das zukunftssichere schwarze Ladegerät Plus, auch für Lithiumakkus geeignet, von BMW kaufen.
Vom Preis her ein klein wenig teuerer als das bisherige Gerät.
Zurzeit sind die BMW Geräte vom Preis etwas runtergesetzt.
Zuletzt geändert von flypg am 21.10.2019, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe schon soviel aus meinen Fehlern gelernt, dass ich überlege, noch mehr zu machen.
Schorsch

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Schorsch »

Das Originale BMW Ladegerät (77028551896) kostet aktuell 86,99 inkl. Versand.
________________________________________
Jeder Tag ohne Zettel am Zeh ist ein guter Tag.
RT-Rider

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT-Rider »

Das Optimate 4 Ladegrät hat sich bei mir im vergangegen Winter bestens bewährt. Es beherrscht die üblichen Disziplinen Diagnose, Wiederbelebung, Aufladung, Prüfung und Wartung.
ToWi

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von ToWi »

Auf Empfehlung meines Schraubers habe mir das nachfolgend beschriebene gekauft

JMP Batterieladegerät Skan 4.0

Mikroprozessorgesteuertes Hightech-Batterieladegerät der neuesten Generation mit 8 Ladestufen.
Sowohl zum schnellen Aufladen einer Batterie als auch zur langfristigen Erhaltungsladung, z.B. bei der Überwinterung von Fahrzeugen. 5 Jahre Garantie.

Geeignet für:

• Standard Bleisäure
• Gel
• AGM
• EFB
• Lithium (LiFePO4)

Technische Daten:

• 12 V /1 - 4 A
• für Batterien von 4 Ah bis 120 Ah
• Niederspannungserkennung: 0,7 V
• Überladungsschutz, Verpolungsschutz
• Spritzwasser- und staubdicht (IP65)
• Maße: 190 x 80 x 50 mm
• Gewicht: 0,75 kg
• Netzkabel: 2 m
• Anschlusskabel: 2,10 m

Lieferumfang:

• JMP Skan 4.0
• Adapterkabel mit Klemmen
• Adapterkabel mit Ringösen zum permanenten Anschluss an die Batterie
• Adapterkabel für Bordsteckdose (CAN-Bus)

Preis 60€
:up: ToRsTen
:R1200RT_-_granitgrau:
Immer daran denken: Das lackierte gehört nach oben und das gummierte nach unten :up:
Francois

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Francois »

Hallo,

Ich habe ein Optimate 4 Dual für die NineT an der Can Bus Steckdose und ein C-Teck direkt und permanent an der Batterie der 1250er.

Beides funktioniert tadellos.

Beste Grüsse
*Biking forever - but not only Biking :D "
ibindano

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von ibindano »

Ich habe seit vielen Jahren das alte Gerät von BMW, Canbus-tauglich. Alles kein Problem. Dass sich die konstante Pflege rentiert beweist die Tatsache, dass meine
Batterie so alt wie das Motorrad ist: Baujahr 2010!
Beste Grüße aus Stuttgart
Ibindano
easy going is best riding
Schorsche51

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Schorsche51 »

Hab mir das Schwarze BMW Ladegerät Plus gekauft ..103.90 Euro.
Stecker rein los geht,s ...alle 2 Wochen wird um gestöpselt RT..RS.
Gruß Schorsche
Tiwavo

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Tiwavo »

Habe mir heute ein Optimate 4 Dual TM-350 BMW Edition
bestellt. Ist gerade sehr günstig 😀
RT-Kalle

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT-Kalle »

Hallo Leute,
da ich jetzt den ersten Winter eine LC habe, stellte sich auch mir die Frage nach einem neuen Ladegerät.
Bisher verwendete ich das Ctek MultiXS 7000, das alle meine Fahrzeuge versorgte.
Dieses habe ich auch für die LC verwendet. Dazu musste ich kurz die Zündung anmachen, um den Canbus zu erwecken.
Als es zur Erhaltungsladung kam, schaltete der Canbus ab.
Also das war für mich nix Ganzes und nix Halbes.

Dann habe ich mich auf die Suche nach was Neuem gemacht.
Es sollte auch für alle meine Fahrzeuge geeignet sein incl. meinem Neuerwerb mit Start/Stopp (also EFB-Batterie oder auch AGM).
Ich kam auf das Ctek MXS 5.0. https://www.louis.de/artikel/ctek-mxs-5 ... r=10002718
Es erfüllte lt. Beschreibung alles, was ich wollte.
Bis ich in einer der Bewetungen gelesen hatte, dass es Schwierigkeiten mit dem Canbus hätte.
Also schaute ich dann nach einem BMW-Ladegerät.
Welch eine Überraschung: Da gibts jetzt ein neues von Ctek mit BMW-Aufmachung (Auto + Motorrad).
Und das zu einem erschwinglichen Preis von 90 € bei Pielmeier.
https://www.pielmeier24.de/bmw-batterieladegeraet.html
Das kann aber wiederum nicht AGM/EFB, dafür aber Lithium.

Ich dann auf zum Louis-Shop, um mir bestätigen zu lassen, dass das 5.0 geeignet ist für BMW-Canbus.
Wenn es das nicht kann, dann weiter zu Pielmeier.

Aber die kompetente Beraterin bei Louis machte mich auf das Procharger 4000 aufmerksam. derzeit im Angebot mit ner Ladeampel für knappe 90 €.
https://www.louis.de/artikel/set-procha ... r=10059601
Kurz überlegt und gekauft zusammen mit nem Steckdosenadapter.(zus. 10€)
Dieses Ladegerät hatte alles, was mein Herz begehrte (incl. Lithium)

Zuhause dann die Bedienungsanleitung gelesen und die Kinnlade fiel mir herunter.
Stand da doch, dass im Canbus-Modus keine Erhaltungsladung möglich sei. :shock:

Ich hinaus in die Garage, Ladegerät in die Steckdose und an 230V und Canbus-Modus an.
Sodann wurde der Canbus der LC erweckt und die Batterie wurde geladen.
Und dann - welch eine positive Überraschung, das Gerät ging über in Erhaltungsladung! :up:

Somit habe ich jetzt ein Ladegerät, mit dem ich alle meine Fahrzeuge weiterhin versorgen kann und ich bin zufrieden
Das ist jetzt meine "eierlegende Wollmilchsau" in Sachen Ladegeräte.

Also, wer noch ein Top-Ladegerät sucht, dem kann ich ruhigen Gewissens das Procharger 4000 empfehlen :hallo: :up:
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich träume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
Mike-on-Tour
Webmaster

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Mike-on-Tour »

Das ProCharger 4000 verwende ich seit 3 Jahren, da mein altes Ladegerät mit dem CAN-Bus der LC nicht zurecht kam, hat immer funktioniert - auch die Erhaltungsladung. Bei der 1250er habe ich das noch nicht ausprobiert, denke aber, dass es da auch keine Probleme gibt.

Gruß
Mike

Das Schwarze zwischen den Bäumen ist die Straße.
  • R1200RT, Bj 12/2005 (11 Jahre gefahren, tolles Moped)
  • R1200RT LC, Bj 03/2015 (3 Jahre gefahren,noch tolleres Moped)
  • R1250RT, Bj 06/2020
Schwobmarco

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Schwobmarco »

Ich hatte letztes Jahr auch das C-Tek gekauft, mit dem Hinweis, es würde für BMW CAN Bus funktionieren.
Es war allerdings nicht so! Sowohl an meiner 1250 er RT, als auch an der F 850 GS meiner Frau, schaltete der CAN Bus nach ca. 5 Minuten die Bordsteckdose ab und der Lader war aus. :x:

Nach Rücksprachen mit C-Tek wurde zugegeben, daß die CAN Bus Tauglichkeit sich auf ältere BMW Modelle beziehe und das Ladegerät wurde zurückgenommen.
Anschließend wurde der CAN Bus Passus auch aus der Beschreibung genommen.

Ich hab mir dann das schwarze von BMW gekauft und alles war gut!
Es funktioniert für alle meine Motorräder, mit und ohne CAN Bus und ist auch kraftvoll genug mein Cabrio zu laden, das ja über den Sommer auch immer wieder Strom braucht. :up:

Wenn es jetzt ein "BMW CAN Bus taugliches" Ladegerät von C-Tek gibt, würde ich das jederzeit wieder kaufen, da diese Geräte und vor allem die Anschlüsse, Kabel und Stecker absolut hochwertig sind.

Gruß

Marco
Gruß aus dem Stauferland

Marco


Dieser Text wurde zu 100 % aus recycelten Wörtern, Buchstaben und Satzzeichen erstellt. Er ist somit voll digital abbaubar !
RT-Kalle

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT-Kalle »

Schwobmarco hat geschrieben: 26.11.2020, 14:38 Wenn es jetzt ein "BMW CAN Bus taugliches" Ladegerät von C-Tek gibt, würde ich das jederzeit wieder kaufen, da diese Geräte und vor allem die Anschlüsse, Kabel und Stecker absolut hochwertig sind.
Richtig Marco,
Ctek ist auch meine erste Wahl - ja wenn ...
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich träume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
Mischa
Mod im Ruhestand

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Mischa »

Ich nutze auch seit vielen Jahren ein Ladegerät von CTEC.

Ich montiere aber immer das Adapterkabel von CETC direkt an die Batterie und gehen damit allen möglichen Problemen aus dem Weg.
Viele Grüße
Thomas


Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein! ( Voltaire )
RT Frankenbiker

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT Frankenbiker »

Hallo zusammen,
ich verwende das Pro Charger von Louis.
Ich habe die mitgelieferte Ladeampel direkt an der Batterie angeschlossen und der Stecker ist unter der Sitzbank. Ich muss nur den Stecker heraus ziehen und schon kann ich es anschließen. Dadurch interessiert mich der Canbus nicht.
RT-Grüße aus Oberfranken(in Bayern ganz oben)

NorbeRT


Geniese dein Leben auf der RT ständig, du bist länger Tod als lebendig!
RT-Kalle

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT-Kalle »

Da ich mein Ladegerät unter dem Gesichtspunkt ausgewählt habe, es bei allen meinen Fahrzeugen einzusetzen ,
sollte es natürlich so viel Punkte wie möglich abdecken.
AGM/EFB, Reinblei, Blei-Säure, Gel muss es heute schon abdecken, Lithium wird in absehbarer Zeit auch noch kommen.
Mit CanBus kann ich auf die Schnelle über Steckdose laden, ohne Vorarbeiten leisten zu müssen und vorab irgendwelche Gedanken zu machen.
Zusätzlich ist es bei mir so, dass die LC rechts an der Garagenwand steht. Aber nur über die rechte Seite komme ich an die Batterie und dessen Pole. :wallb:
Da ist es ein Leichtes, von links an die Steckdosen zu kommen.
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich träume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
Puffotter

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Puffotter »

Hallo,
mein absoluter Favorit für die RT sowie auch für meinen anderen Bikes Honda Crosstourer, Triumph Thunderbird.
bb sehr zu empfehlen, kann Canbus als auch normal mit Batteriepolklemmen.
bb Tom
https://www.leebmann24.de/bmw-motorrad- ... 51896.html
Tourrunner

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Tourrunner »

Ich benutze schon seit Jahren das Original von BMW. Funktioniert einwandfrei.
Gruß vom Bodensee
Bernhard
Thomy

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von Thomy »

Tourrunner hat geschrieben: 01.12.2020, 14:57 Ich benutze schon seit Jahren das Original von BMW. Funktioniert einwandfrei.
Genau..... ich auch seit meinem C-650 GT.
Liebe Grüsse und bleibt gesund
Thomy

Ich bremse auch für Biere

6. RT-Treffen Schweiz am 07.08.2021

Bild Bild

Meine RT - LC Ebenholz mét.:
- Prod. 11. Juni 2014
- ROHO Komfortsitzbank
- V-Stream Scheibe
- BMW Topcase 49Lt. (lackiert)
- Wuli Reling + Lenkererhöhung
- TR SW-Motech
- BMW Navi-6
- LED Zusatz vorn (Nebel) und hinten (TC)
- 3x BMW Innentaschen
- Nolan N-44 und 104 mit N-COM B-5
- BMW Zylinderschutz
RT-Kalle

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von RT-Kalle »

Puffotter hat geschrieben: 29.11.2020, 16:26 Hallo,
mein absoluter Favorit für die RT sowie auch für meinen anderen Bikes Honda Crosstourer, Triumph Thunderbird.
bb sehr zu empfehlen, kann Canbus als auch normal mit Batteriepolklemmen.
bb Tom
https://www.leebmann24.de/bmw-motorrad- ... 51896.html
Hallo Tom,
da hast du sicherlich recht. Aber du schreibst ja selbst, dass es für alle deine Bikes funzt.
Aber halt nur für Batterien bis zu einer Kapazität bis 25 AH.

Ich suchte halt nach einem Ladegerät, das auch für Kapazitäten über 50 AH, also auch für alle meine Dosen,
sowie für alle meine Bikes geeignet ist. (Ich spiele auch mit dem Gedanken, dass ich einmal die bisherige Batterie durch Lithium ersetze.)

Somit bin ich der Meinung, dass das ProCharger 4000 als alternativer funktionierender Allrounder durchaus eine Empfehlung wert ist.
Und das braucht sich bestimmt auch nicht hinter den BMW-Ladegeräten verstecken.
Gruß mit der linken Hand

Karl
(der mit der Q tanzt)
:R1200RT_-_granitgrau: :BMW_R1100RT_-_blau:

Ich träume nicht, ich (er-)fahre meinen Traum.
calador

Re: Ladegerät Can Bus an R1200RT?

Beitrag von calador »

Mischa hat geschrieben: 29.11.2020, 12:16 Ich nutze auch seit vielen Jahren ein Ladegerät von CTEC.

Ich montiere aber immer das Adapterkabel von CETC direkt an die Batterie und gehen damit allen möglichen Problemen aus dem Weg.
So hab ich das auch gemacht.
Das aktuelle CTEK MX 5 hat sogar die Verbraucherbatterien im Boot (ca. 180 Ah) 8 Saison geladen und am Leben erhalten.
Gruß aus Steinhagen, Ralf,der Badener .
Bild
Antworten