Inspektionskosten

Technische Fragen rund ums Motorrad
Antworten
RTLukas

Re: Inspektionskosten

Beitrag von RTLukas »

Meine 10000er Inspektion ist auch erledigt, BMW Niederlassung Bonn.
Kostenvoranschlag lag bei 312,- , folgendes ist es geworden:

Ölwechsel, Dichtring, Filter, Motoröl - 109,34
Bremsflüssigkeit vorne - 65,75
Bremsflüssigkeit hinten - 38,63
BMW Service - 57,50

Dazu dann die Mehrwertsteuer. - 322,75

Kann ich mit leben.

Gruß
Verheiz Deine Reifen, aber nicht Deine Seele.

1994 - 2004 Kawasaki VN 750
2004 - 2018 Kawasaki ZRX 1200 S
2018 - xxxx BMW R 1200 RT

Option 719 "Sparkling Storm metallic" samt Sitzbank
Kein Radio
Navigator 5
Rest "einmal Döner"
TC in Fahrzeugfarbe
Ventildeckelschützer original
Innentaschen Seitenkoffer

RT-ler

Re: Inspektionskosten

Beitrag von RT-ler »

RT-ler hat geschrieben: ↑
22.04.2020, 16:44
Hallo Klaus.

richtig, das hatte ich mir auch schon überlegt, doch momentan warte ich noch auf Rückrufe von Werkstätten.

Gruß Stefan

Hallo zusammen,

heute habe ich meine r1150rt aus der Werkstatt abgeholt.

Gewechselt wurden meine Bremsleitungen auf Stahlflexleitungen (der Fa.Fischer) und die Kupplungsflüssigkeit wurde gewechselt

Ausgewählt hatte ich die Werkstatt "Goede Motorsport" in Siegburg. Als ich das erste mal dort war, gabs zuerst ein kurzes Vorgespräch mit Terminabsprache.

Die Maschine hatte ich, wie vereinbart, einen Tag vorher hingebracht. Die Reparaturzeit wurde eingehalten und heute morgen holte ich die Maschine wieder ab.

Berechnet wurden 2,5 Arbeitsstunden (inklusive Verkleidungen demontieren und montierten), die Stahlflexleitungen und Wechsel der Kupplungsflüssigkeit.
ABE, Prüfprotokoll Vorder/Hinterradbremse und Protokoll Fehlerspeicher wurden direkt ausgehändigt. Bremsflüssigkeit hatte ich mitgegeben.

Insgesamt habe ich € 367,- gezahlt. Das ist meiner Ansicht nach, ein mehr als fairer Preis. :up:

Mit dieser Erfahrung, kann ich die Werkstatt nur weiterempfehlen :hiding:

:hallo:

:BMW_R1150RT_-_silber:

Micha

Re: Inspektionskosten

Beitrag von Micha »

Heute meine 1250er von der Einfahrkontrolle abgeholt.
alles im allen 225€

joey

Re: Inspektionskosten

Beitrag von joey »

10.000 km Inspektion inkl. 4 l Motoröl für 80 €, Gesamt 185,17 €, allerdings ohne Bremsflüssigkeitswechsel, da erst 6 Monate alt.

Johnny66

Re: Inspektionskosten

Beitrag von Johnny66 »

Hallo,
ich habe jetzt bei meiner 2010er MÜ eine große Inspektion (46.000 km) selbst gemacht und komme allein bei den Teilekosten auf 370 Euro!!! Dabei habe ich Bremsflüssigkeit und Getriebeöle noch gar nicht gewechselt, da dies letztes Jahr bei 36.000 km beim Vorgänger in Kassel gemacht wurde.
Die Teile versuchte ich so günstig wie möglich einzukaufen. Die Räder habe ich zum Reifenwechsel selbst ausgebaut und zum Reifenhändler gebracht. Der verlangte für die neuen Reifen(Avon 3D Storm) komplett 218, 50 Euro. Die organischen Bremsbeläge von TRW haben 58 Euro für vorne und hinten gekostet, die(4!!!) Zündkerzen 48 Euro, Lufi und Ölfi 17,50 Euro, 4 Liter 15-W50 30 Euro und der Rippenriemen auch noch 11 Euro!
Der krönende Abschluss war dann noch, dass ich für alles über 6 Stunden geschraubt habe. Aleine die über 50 Schrauben, um an die Teile zu kommen. Also günstig geht für mich anders....und jetzt lese ich hier wie günstig sogar BMW Werkstätten eine große inspektion machen. Das nächste mal geh ich auch dahin.....
Aber vielleicht ist die Inspektion bei den neueren LC Modellen billiger. Die brauchen keinen Rippenriemen mehr und vielleicht auch nur 2 Zündkerzen?

Liebe Grüße
Johnny
Johnny :1200:

JensG

Re: Inspektionskosten

Beitrag von JensG »

Hallo Johnny,
Du hast nur so lange gebraucht,
- weil Du die Schrauben nicht mit dem Schlagschrauber/Akkuschrauber gelöst und festgezogen hast
- weil Du den Endantrieb und Deine Felgen beim Radausbau gesäubert hast
- weil Du jede Schraube mit dem erforderlichen Drehmoment angezogen hast
- weil Du die Zündkerzenstecker vorsichtig abgezogen hast und auch auf die Ventildeckeldichtung geachtet hast (eine neue kostet viel Geld)
- weil Du Dein Mopped lieb hast...

Die große Inspektion mit Bremsbelägen und 2 neuen Reifen kostet bei BMW knapp 1000€...

r1150rt

Re: Inspektionskosten

Beitrag von r1150rt »

.
Hallo Johnny,

für das dass du rund 3h mehr benötigt hast, hast Dir jedoch eine Menge gespart. Weitere Einsparungen wären bei den Ersatzteilen (ohne Öl) mit ca. 1/3 weniger möglich und bei Eigenmontage der Reifen 40€.

Hättest Du alles beim Freundlichen machen lassen, wärst Du jetzt um weitere 780-930€ ärmer, je nachdem ob Händler die in AW günstiger und Teile bis 20% teurer sind oder Niederlassung die in AW teurer und Teile nach UVP gehen.
Die Bremsbeläge wären in Sintermetall und es wäre der Dichtungssatz Zylinderkopfhauben dazugekommen und mit den vorgegebenen 36 AW (180min) für die durchgeführten Arbeiten wie beschrieben, wären das gesamt 1150-1300€.

Für Deine Ersparnis kannst Du damit einen schönen Urlaub machen. :up:
______________
Viele Grüße Herb

Johnny66

Re: Inspektionskosten

Beitrag von Johnny66 »

Hallo Jens,

ja Du hast recht bis auf einen Punkt: lieb hab ich sie nicht. Ganz im Gegenteil, ich bin überhaupt kein BMW Fan. Ich hatte mit keinem meiner anderen Motorräder so viel Ärger, wie mit meinen (Vorgänger-) BMW`s.
Aber aktuell kenne ich auch kein Motorrad, mit so einem guten Windschutz, mit so viel Stauraum, das sich so handlich und bequem fahren lässt (trotz Kardan), mit so guten Bremsen und Licht, das so leicht auf den Hauptständer wuppt, bei einem Verbrauch von unter 5 Litern und das alles bei einem fahrfertigen Gewicht von 260 kg ohne Topcase! Wenn jemand ein solches Motorrad kennt, bitte sofort bei mir melden!

Hallo Herb,

jetzt hast Du mich neugierig gemacht. Wo bekomme ich die Ersatzteile für noch ein drittel günstiger? Ich kaufte bei Tante Louise im herbst, wenn es 25% gibt und den Rest bei Till`s. Dafür habe ich lange gesucht.
Ja, über die eigene Reifenmontage denke ich schon nach, bin aber hier noch auf der Suche nach dem richtigen Equipment.
...und über 1100 Euro hat doch hier keiner für eine Inspektion (nicht Reparatur!) bezahlt, jedenfalls lese ich davon nichts in den Beiträgen davor.

Gruß
Johnny
Johnny :1200:

r1150rt

Re: Inspektionskosten

Beitrag von r1150rt »

.
Hallo Johnny, hast PN.
.
______________
Viele Grüße Herb

impulse_de

Re: Inspektionskosten

Beitrag von impulse_de »

Gestern 10000er Inspektion gehabt.
Bei BMW Wernecke in Cottbus

Kostenvoranschlag lag bei 300,- + Ersatzmaschine R1250GS inkl. 200 Frei km

Ölwechsel, Dichtring, Filter, Motoröl - 104,69
Bremsflüssigkeit vorne - 55,24
Bremsflüssigkeit hinten - 19,12
BMW Service - 42,50
BMW Ersatzmaschine - 29,41

Dazu dann die Mehrwertsteuer macht dann - 298,64€

Das geht in Ordnung und hat mich jetzt nicht umgebracht
und mal 200km einen GS zu reiten, hatte auch mal was :lol:
Viele Grüße Thomas
aus Fünfeichen im schönen Schlaubetal in Brandenburg

BMW 1250 RT
MZ ETZ 250
MZ Silverstar
Simson Schwalbe

calador

Re: Inspektionskosten

Beitrag von calador »

Johnny66 hat geschrieben: ↑
25.05.2020, 11:25
Hallo,
ich habe jetzt bei meiner 2010er MÜ eine große Inspektion (46.000 km) selbst gemacht und komme allein bei den Teilekosten auf 370 Euro!!! Dabei habe ich Bremsflüssigkeit und Getriebeöle noch gar nicht gewechselt, da dies letztes Jahr bei 36.000 km beim Vorgänger in Kassel gemacht wurde.

Liebe Grüße
Johnny
Für die große 40 000er Inspektion nahm mein BMW Händler 860 Euro inkl. Getriebeöl.
Die kleine 10 000er mache ich nun wieder selbst. Der Diagnoseadpter ist bestellt.
Gruß aus Steinhagen, Ralf,der Badener .
Bild

Puffotter

Re: Inspektionskosten

Beitrag von Puffotter »

Grüß Euch,
ich habe einen Termin ergattert am 3. Juli 2020 um den 10.000 er machen zu lassen.
Termine Minimum 3 Wochen besser 4 vorher buchen, so wurde mir es gesagt.
Nun denn, ich werde Euch berichten was es kostete und wie ich zufrieden war, in Senden bei Motorrad Bayer.
Kundendienst in einer anerkannten Werkstätte notwendig, da ich beim Kauf auch noch eine Garantieverlängerung abgeschlossen habe, da soll nichts anbrennen.
Beste Grüße Tom,
hier habe ich schon meine 2.te BMW her.
Hier der Link meines Freundlichen sollte Euch in diesem Raum bei Senden oder Ulm eine wirklich gute Werkstätte fehlen.
https://www.motorrad-bayer-gmbh.de/
Bald beginnt die neue Biker-Saison, ich kann es kaum noch abwarten ;-)) :BMW_R1150RT_-_silber:

Antworten